Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

VMware vSphere 6 und die Neuerungen

Für das Unternehmen VMware hat mit der Veröffentlichung von VMware vSphere in der neuen Version 6 laut eigener Aussage eines der wichtigsten Ereignisse in deren Unternehmensgeschichte stattgefunden.

Für das in Silicon Valley ansässige Unternehmen VMware hat mit der Veröffentlichung der Software VMware vSphere in der neuen Version 6 laut eigener Aussage eines der wichtigsten Ereignisse in der gesamten Unternehmensgeschichte stattgefunden.

Mehr als 650 neue Features soll die neue Softwareversion bereitstellen. Auch hat die neue Version vSphere 6 gegenüber der Vorgängerversion deutlich an Leistung gewonnen. Die Anzahl der virtuellen Maschinen pro Hostsystem ist von 512 auf mittlerweile 2048 gestiegen, ebenso die Unterstützung an RAM-Speicher von vier auf zwölf Terabyte. Statt mit 64 virtuellen CPUs pro virtueller Maschine kann nun mit 128 gearbeitet werden. Pro virtueller Maschine stehen nun vier Terabyte RAM Speicher zur Verfügung. Alle diese Neuerungen kommen natürlich auch dem Einsatz der Software in Seminaren, Workshops oder sonstigen Schulungen wie IT-Kursen oder Trainings zugute. Der Einsatz leistungsfähiger virtueller Maschinen auf dem Hostsystem stellt gerade für solche Bereiche ungeahnte Möglichkeiten bereit.

Eine weitere wichtige Neuerung der neuen Software besteht aus einer Erweiterung für vMotion, mit deren Hilfe man die virtuellen Maschinen auch über die Grenzen der vCenter hinaus verschieben kann. Auch ist der Nutzer der neuen Software VMware vSphere 6 nicht mehr darauf beschränkt, pro virtueller Maschine nur eine virtuelle CPU (vCPU) zur Verfügung zu haben. Diese Neuerung wird durch die HA-Implementation "Fault Tolerance" (FT) ermöglicht, welche ab Version 6 die vorher vorhandenen Einschränkungen in diesem Bereich aufhebt.

Fundiertes Fachwissen zu dieser Thematik vermitteln Ihnen unsere Kurse "VMware vSphere 6: Installation, Konfiguration und Administration" und "VMware vSphere 6: Optimierung und Skalierung". Hier werden im ersten Teil die bedeutenden Neuerungen der Version 6, die Einsatzgebiete und die damit verbundenen Konfigurationsmöglichkeiten besprochen, während im zweiten Teil zusätzliche, vertiefende Themen behandelt werden, wie z.B. Erweiterungen, die sich im Rahmen der praktischen Arbeit mit VMware Virtual Infrastructure bewährt haben.

++++++++++

SEM218: VMware vSphere 6: Installation, Konfiguration und Administration
Speicherverwaltung, Verfügbarkeit und Sicherheit

Kursdauer: 3 Tage
Web-URL: http://www.iftt.de/seminare/vmware/seminar218.html

++++++++++

SEM219: VMware vSphere 6: Optimierung und Skalierung
Effizient und sicher mit VMware Virtual Infrastructure arbeiten

Kursdauer: 2 Tage
Web-URL: http://www.iftt.de/seminare/vmware/seminar219.html
++++++++++

Alle unsere Seminare & Workshops führen wir bundesweit und in der Schweiz an verschiedenen Standorten, auch in Ihrer Nähe oder in Ihren Räumlichkeiten, als öffentlichen oder firmenspezifischen Kurs durch.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.