Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

ThyssenKrupp Steel Europe vergibt Beratungsauftrag an OPITZ CONSULTING

ThyssenKrupp Steel Europe AG

Die IT-Beratung OPITZ CONSULTING wird ThyssenKrupp Steel Europe bei der Einführung eines neuen Business-Intelligence-Systems unterstützen

Die ThyssenKrupp Steel Europe AG (TKSE) führt ein neues Business-Intelligence-System ein und setzt dabei auf die IT-Beratung OPITZ CONSULTING als Technologiepartner.

OPITZ CONSULTING betreut das Projekt von der Implementierung bis zum Betrieb im Rahmen seiner Managed Services für das Application Lifecycle Management (kurz: OC|ALM®).
Mit diesem ganzheitlichen Ansatz setzte sich OPITZ CONSULTING gegen seine Wettbewerber durch und sicherte sich den Auftrag für die kommenden fünf Jahre.

Das Lösungskonzept sieht Hard- und Softwarekomponenten von Oracle vor, die die
IT-Experten von OPITZ CONSULTING individuell für die Anforderungen der TKSE optimieren. Dabei greift der Oracle Platinum Partner auf jahrelange Erfahrungen mit vergleichbaren BI-Systemen bei anderen namhaften Kunden zurück.

Andreas Röttger, Geschäftsführer OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH: "Die TKSE ist ein wichtiger strategischer Kunde für uns. Ich freue mich, dass unsere ganzheitlichen Lösungsansätze das ideale Leistungspaket für die Kundenstrategie bieten."

Von der Expertise des Dienstleisters erhofft sich die TKSE eine sichere Umsetzung des Projekts auf hohem qualitativem Niveau in allen Phasen.

ThyssenKrupp Steel Europe konzentriert sich auf das attraktive Segment des hochwertigen Qualitätsflachstahls und gehört dort zu den weltweit technologisch führenden Anbietern. Die Business Area beschäftigt rund 26.200 Mitarbeiter, die im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von knapp neun Milliarden Euro erwirtschafteten. Das Leistungsprogramm umfasst sowohl intelligente Werkstofflösungen als auch produktspezifische Anarbeitung, Dienstleistungen und umfassenden Service. Zu den Kunden gehört ein breites Spektrum stahlverarbeitender Branchen, darunter der Automobil-, Schiff-, und Maschinenbau, Energie- und Bausektor sowie die Verpackungs- und Elektrogeräteindustrie.

 

Business Oracle System

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.