Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Provent Hotels verdoppelt Datensicherheit für die digitale Gästereise

Foto (v.l.n.r.): Torsten Heilig (Provent Hotels), Marcus Nölke (Provent Hotels) und Michael Ismer (Unternehmensgruppe SIHOT). Foto (v.l.n.r.): Torsten Heilig (Provent Hotels), Marcus Nölke (Provent Hotels) und Michael Ismer (Unternehmensgruppe SIHOT).

Die Deutsche Hotelbetriebsgesellschaft konsolidiert mit SIHOT die Anzahl an Technologiediensten, um die Sicherheit der Daten zu verbessern und somit ein nahtloses digitales Gästeerlebnis zu bieten.

Im Rahmen seiner Initiative das Gästeerlebnis weiter zu digitalisieren und somit auch den Druck auf die Mitarbeitenden zu verringern, hat sich Provent Hotels für die integrierbaren Softwarelösungen von SIHOT entschieden. Das aus fünf Häusern bestehende Portfolio von Provent Hotels wird zukünftig von einer vollständig digitalen Customer Journey profitieren. Dafür setzt die Hotelbetriebsgesellschaft auf SIHOT.KIOSK-Check-in-Terminals, SIHOT.GO, eine mobile Gäste-App sowie SIHOT.MOBILE, einer mobilen Mitarbeiter-App für Housekeeping und Wartung. Die digitalen Gästeprodukte von SIHOT wurden entwickelt, um die Effizienz bei der Erfassung wichtiger Gästeinformationen zu steigern.

Aufgrund der hohen Datensicherheit und des nahtlosen Datenaustauschs bevorzugt nun auch von Provent Hotels die Zusammenarbeit mit dem inhabergeführten Anbieter aus dem Saarland. Hinzu kommt die wachsende Notwendigkeit, Gästedaten zu schützen oder regionale Vorschriften wie zum Beispiel die Einhaltung der DSGVO. Daher migrierte Provent Hotels zum Rechenzentrum von SIHOT, um seine Auflistung der Technologiedienste zu konsolidieren. Somit minimiert das Unternehmen Sicherheitsbedrohungen und reduziert die Anzahl externer Dritter, die mit sensiblen Gästedaten hantieren.

"Wir waren auf der Suche nach einem Partner, bei dem die Datensicherheit an erster Stelle steht und der gleichzeitig intuitive und nahtlose digitale Gästelösungen bietet", so Marcus Nölke, Director of Business Development bei Provent Hotels. "SIHOT war hier eine gute Lösung, da es auf derselben zentralen Datenquelle basiert. Durch den Umzug in das Rechenzentrum von SIHOT haben wir die Sicherheit verbessert und unsere Ressourcen reduziert, um die Daten unserer Gäste zu schützen. SIHOT hat unsere digitale Gästestrategie voll und ganz unterstützt, was zur Schaffung eines Relationship-Managers in jedem Hotel geführt hat, der Gäste bei dem Check-in und unseren umfassenderen digitalen Diensten unterstützt."
 
Carsten Wernet, Vorstand der Unternehmensgruppe SIHOT, fügt hinzu: "Wir haben eng mit dem Team von Provent Hotels zusammengearbeitet, um eine Lösung zu entwickeln, die digitale Gästeservices mit dem richtigen Maß an menschlicher Unterstützung verbindet. Für uns ist es von entscheidender Bedeutung, die Effizienz zu steigern und gleichzeitig Provent Hotels in die angenehme Lage zu versetzen, den Verwaltungsaufwand für seine Mitarbeitenden zu reduzieren. Unser modulares System bietet Hotels die Flexibilität, die Hotelmanagementsoftware an jedes Hotel oder die jeweilige Geschäftsstrategie anzupassen sowie gleichzeitig von einem 24/7-Support und Datencenter-Sicherheitsmanagement zu profitieren."
 
Die gastorientierten Systeme von SIHOT verarbeiten Reservierungen im SIHOT.PMS und ermöglichen es Gästen, persönliche Daten für den Vor-Check-in einzugeben, Rechnungsdetails zu ändern, ihr Zimmer auszuwählen, eine digitale Signatur bereitzustellen und die Zahlung abzuschließen. Hotels können zusätzliche Einnahmen erzielen, indem sie Upgrade-Optionen anbieten, dem Gast Zimmerdetails einschließlich Bildern und Beschreibungen in verschiedenen Kategorien präsentieren und gleichzeitig andere Dienstleistungen wie Frühstück oder Hoteltransport integrieren.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.