Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Neues Green IT-Beratungs- und Schulungsangebot gestartet, ecologee.de

ecologee.de

Mit ecologee.de hat der Informatiker Sebastian Stoll ein neues Green IT-Dienstleistungsangebot auf den Markt gebracht. Angeboten werden Dienstleistungen rund um Green in IT und Green durch IT.

Gießen, den 22.11.2013. Mit ecologee.de hat der Informatiker Sebastian Stoll ein neues Green IT-Dienstleistungsangebot auf den Markt gebracht.

Sebastian Stoll ist einer der Green IT-Pioniere in Deutschland und verfügt seit 2005 über Erfahrung auf diesem Gebiet.

Green IT (oder Grüne IT, "Grün in IT") ist umweltfreundlicher Betrieb, Herstellung, Beschaffung und Recycling von Informationstechnologie. Dabei stehen Optimierungen aller Art im Vordergrund, insbesondere mit Ziel physische Geräte (Material) und Strom einzusparen. Weitere konkrete Themen sind beispielsweise Vermeidung von Schadstoffen, sowie Weiternutzung und Vermeidung von Abwärme.

Weiter ausgeholt fallen unter Green IT, auch soziale und ethische Themen, wie faire Bezahlung und faire Arbeitsregelungen, Ergonomie- & Usablitiy-Aspekte, sowie psychische und soziale Effekte.

Desweiteren kann von Green IT gesprochen werden, wenn ein IT-System hilft Ressourcen in anderen Bereichen einzusparen, z.B. durch optimierte Prozess- oder Verkehrssteuerung. Dies wird oft "Green by IT" ("Grün durch IT") genannt.

Herr Stoll verfügt zu all diesen Themen über umfangreiches Wissen und bietet mit ecologee.de dazu vielfältige Dienstleistungen an.

Angeboten werden allgemeine Green IT-Beratung, Schulungen, Energiesparchecks, Server-Optimierungen, sowie Beratung bei Beschaffung nachhaltiger und energieeffizienter Hardware und Beratung bzgl. Ökostrom und ökologischem Webhosting für KMUs.

Gerne hält Herr Stoll auch Vorträge zu Themen rund um die Grüne IT,
welche er kostenfrei anbietet. Für weitere Informationen schauen Sie sich gerne auf ecologee.de um.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.