Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Mindmap: Kreativ arbeiten und Ideen visualisieren

Mindmap

Wondershare MindMaster ist eine plattformübergreifende Mind-Mapping-Software, die verschiedene Themes und zahlreiche Funktionen mitbringt.

Beim Brainstorming oder dem Versuch, ein bestimmtes Thema aus allen Blickwinkeln zu betrachten, sind lineare Werkzeuge - wie Listen - nicht immer die beste Lösung. In der Tat kann diese Denkweise die Kreativität behindern. Die Lösung? Eine Mind Map. Diese rganisationsstruktur ermöglicht es Ihnen, ein zentrales Thema auf einer tiefen Ebene durch assoziierte Ideen und Konzepte zu erkunden, die organisch vom Zentrum abzweigen.

Was ist die MindMap?
Eine Mind Map ist eine Visualisierungstechnik und ein Brainstorming-Tool, mit dem Sie eine zentrale Idee und alle damit verbundenen Themen auf nicht-lineare Weise erkunden können.

Welche Mindmap Software am häufigsten empfehlen?
Mit Mindmapping Software MindMaster macht es Spaß und ist einfach, eine Mind Map zu erstellen. Ihre Phantasie ist die Grenze! Egal, ob Sie Ihre erste Mind Map erstellen oder es schon tausendmal gemacht haben, mit Mindmapping App MindMaster können Sie den Prozess rationalisieren.

Wie erstellt man kostenlose Mindmap mit Vorlagen und Beispiele?
Beginnen wir mit einem einfachen Mindmapping-Beispiel. Hier wird die "Random Words"-Brainstorming-Technik verwendet, bei der es um freie Assoziation geht. Sie haben Ihr zentrales Konzept oder Wort in der Mitte, dann denken Sie über zufällige Wörter nach, die damit in Verbindung stehen, und ordnen sie diesem Konzept zu.

Sobald Sie mit Mind Mapping beginnen, werden Sie sehen, wie natürlich intuitiv es sich anfühlt. Das Schöne am Erstellen einer Mind Map ist, dass es ziemlich einfach und unkompliziert ist. Es ist so konzipiert, dass es einen freien Fluss von Ideen und Informationen fördert.
Sie können es ganz einfach auf Papier machen, aber wir werden Ihnen zeigen, wie Sie eine digitale Kopie erstellen, die Sie alleine oder gemeinsam mit anderen bearbeiten können.
Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung einer Mind Map - und Tipps, wie Sie sie in Mindmapping Software MindMaster erstellen können.

1. Beginnen Sie mit einem Konzept oder einer zentralen Idee
Beginnen Sie mit etwas, das für Ihr Problem oder Thema zentral ist. Sobald Sie ein zentrales Thema haben, schreiben Sie es in die Mitte der Map, in die zentrale Sprechblase. Wenn Sie von einer leeren Leinwand ausarbeiten, können Sie Umschalte + Eingabetaste drücken, um eine neue Sprechblase zu erstellen. Halten Sie den Namen jedes Konzepts in jedem Knoten relativ kurz.

2. Fügen Sie verwandte Ideen hinzu
Als Nächstes lassen Sie Ihre Teammitglieder in einer Schnellfeuer-Sitzung verwandte Unterthemen oder Konzepte um das zentrale Thema herum entwickeln. Fügen Sie Zweige und untergeordnete Knoten hinzu, indem Sie auf Enter oder Tab klicken. Wenn Sie einen Knoten löschen müssen, wählen Sie ihn einfach aus und klicken Sie auf Löschen.

3. Wiederholen Sie den Vorgang für weitere Unterthemen
Erzeugen Sie noch tiefere Unterthemen und verbinden Sie diese über Zweige und untergeordnete Knoten. Wenn Sie bereit sind, Ideen zu verschieben oder zu strukturieren, halten Sie die Strg- oder Cmd-Taste gedrückt und klicken Sie auf Konzepte, um die Zweige zu ziehen und neu anzuordnen.

4. Markieren Sie die besten Ideen
Überprüfen Sie Ihre Mind Map und markieren Sie die Ideen, die Ihnen und Ihrem Team am meisten zusagen. Überlegen Sie, was noch fehlt und was noch weiter ausgearbeitet oder erforscht werden kann.

5. Werden Sie kreativ damit
Sie müssen kein Designer sein, um ein visuell ansprechendes Mindmap-Diagramm zu erstellen. Versuchen Sie, die Farbe und Ausrichtung zu ändern oder sogar Dinge wie Haftnotizen, Bilder oder Emojis einzustreuen.

 

Lösungen Software

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.