Aktuelle Pressemitteilungen

BREKOM GmbH

IT/Software/Web 2.0

IT-Sicherheit muss Priorität haben

Ganzheitlicher Schutz für die Infrastruktur ist das A und O eines Unternehmens

Ohne eine perfekte IT-Sicherheit geht heute gar nichts mehr. Vertrauliche, sensible und wichtige Unternehmensdaten müssen rund um die Uhr geschützt werden und den berechtigten Personen zu jeder Zeit und an jedem Ort bereitgestellt werden. Ein konstant hohes Sicherheitsniveau muss immer individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasst werden. Ein umfassendes IT-Security Konzept verhindert Angriffe von außen, vermeidet Schäden und senkt das Risiko von Datenverlusten. Renommierte Unternehmen, wie beispielsweise BREKOM (brekom.de) bieten ihren Kunden weit mehr, als nur eine reine Kommunikations-, Sicherheits- und Informationstechnik. Alle Leistungen werden individuell auf die Anforderungen und Wünsche abgestimmt, einschließlich des Betriebs der Systeme sowie Wartungs-, Monitoring- und Serviceleistungen. Kunden haben dabei die Wahl, ob die Leistungen per Fernwartung oder vor Ort durchgeführt werden. Im Notfall stehen die Experten auch 24 Stunden am Tag, sieben Tag pro Woche, zur Verfügung.

Kommunikationstechnik

Zur Kommunikationstechnik gehören unter anderem das Betreiben, Planen und Einrichten von
IP- und TK-Netzen, die Realisierung von Call-Center-Lösungen, die Einbindung von Mobilgeräten und auch LAN-Dienste wie Managed-Port und LAN-Management. In TÜV-zertifizierten Rechenzentren werden hochverfügbare, umfangreiche Rechenzentrumsleistungen durchgeführt. Und auch für die Gebäudesicherheit ist gesorgt: Alarmanlagen, Brandmeldesysteme, Notbeleuchtung und USV, aber auch Videoüberwachung, Zugangskontroll- und Zeiterfassungssysteme bieten einen bestmöglichen Schutz. Bei der Wahl des passenden IT-Unternehmens sollten Interessenten auf langjährige Erfahrungen und ein weitreichendes Fachwissen achten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.