Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Große Digitalisierungskonferenz am Campus Gummersbach

Digital Xchange BergischesRheinland, 25. Mai 2019 in Gummersbach

Die zweite Auflage des Digital Xchange BergischesRheinland ist am 25. Mai 2019 geplant

ave the Date!

Die Digitalisierung ist in aller Munde, doch was bedeutet das konkret für unsere Region? Welche Chancen und welche Risiken ergeben sich?

Um diese Fragen zu beleuchten und zu diskutieren, veranstalten die TH Köln, die Kreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg, die IHK zu Köln und die OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH am 25. Mai 2019 zum zweiten Mal die große Digitalisierungskonferenz Digital Xchange. Nach der erfolgrei-chen Digitalisierungskonferenz 2018 mit über 750 Teilnehmern, 120 Vorträgen und zahlreichen Dis-kussionsrunden findet nun die zweite Ausgabe des Digital Xchange am Campus Gummersbach der TH Köln statt. Schirmherr des Digital Xchange Bergisches RheinLand ist Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Ziel des Events ist es, Politik, lokale Wirtschaft, lokale Interessensvertretungen, Bürger und
Forschung zu vernetzen, um Lösungen und Ansätze für die regionalen Herausforderungen der Digi-talen Transformation gemeinsam zu entwickeln und damit die nachhaltige Attraktivität des Wirtschaftsstandorts "Bergisches RheinLand" zu sichern und Unternehmen und Organisationen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit zu unterstützen.

Erwartet werden bis zu 1000 Besucher, die sich unter dem Motto "Innovation fördern - Netzwerke knüpfen - Transformation gestalten" in ca. 100 Sessions und 15 Thementracks an der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch beteiligen können.

Das Programm umfasst ein breites Spektrum an Themen aus dem Digitalisierungsumfeld wie den Einfluss von Digitalisierung auf Innovation und Geschäftsmodelle, Veränderungen in der Region, Innovationsmethoden, New Work Patterns und natürlich auch diverse technologische Themen aus den Bereichen Big Data, Cloud-Computing, Industrie 4.0 und moderner Software-Architektur.

Die Bündelung der verschiedenen Kompetenzen aus Politik, Wirtschaft, Forschung, IT und
Produktion bietet die Chance, voneinander zu lernen, miteinander die Digitalisierung zu meistern und damit gemeinsam erfolgreich zu sein.

Eingeladen sind neben namhaften Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auch Bürgerin-nen und Bürger sowie Studierende, die Interesse am Thema Digitalisierung in der Region und dar-über hinaus haben. Sie haben die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die verschiedenen Themen mit den anwesenden Fachleuten und Interessensvertretern zu diskutieren.

Derzeit haben Fachleute die Möglichkeit, den Digital Xchange aktiv mitzugestalten. Bis zum 15. Februar 2019 können noch Vortragsbeiträge eingesendet werden.

Anmeldung zur Konferenz und weitere Infos: https://digital-xchange.de/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.