Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Future Match auf der CeBIT 2014

Future Match @ CeBIT

Internationale Kooperationsbörse des Enterprise Europe Network während der IT-Messe CeBIT in Hannover (10.-14.03.2014).

Bereits zum 16. Mal lädt uni transfer, die Forschungs- und Technologietransferstelle der Leibniz Universität Hannover, im Rahmen des Enterprise Europe Network zu der internationalen Kooperationsbörse Future Match auf der CeBIT 2014 ein.

Das Enterprise Europe Network, als größtes europäisches Unterstützungsnetzwerk für Innovation und Internationalisierung, ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um internationale Kooperationen, Forschung und Technologietransfer.

Vom 10. bis zum 14. März 2014 haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien die Möglichkeit, potenzielle Kooperationspartner für Forschungsprojekte, Technologietransfer und kommerzielle Zusammenarbeit während der CeBIT persönlich zu treffen.

Die Kooperationsbörse richtet sich aber nicht nur an IT-Unternehmen: Branchenfremde Teilnehmer, z.B. aus dem Bereich Medizintechnik, Transport und Logistik oder Tourismus, die individuelle IT-Lösungen oder Partner für branchenübergreifende Projekte suchen, können sich kostenlos online registrieren und ihre Kooperationsgesuche einstellen.

2013 haben fast 370 Teilnehmer aus 33 Ländern in über 1.250 bilateralen Gesprächen auf dem Future Match Stand auf der CeBIT ihre Produkte und Technologien vorgestellt, Projektideen diskutiert und internationale Kooperationen angebahnt.

Interessierte Forschungseinrichtungen und Unternehmen können sich bis zum 23.2.2014 unter www.futurematch.cebit.de registrieren und online ihre Kooperationsprofile einstellen. Die Teilnahmegebühr beträgt 110 € (+MwST, inkl. CeBIT Tickets).

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.