Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

BWI GmbH erhält Regional-Auszeichnung "Gesunder Arbeitgeber 2022/23"

Urkunde für BWI GmbH als "Gesunder Arbeitgeber"  (© BWI GmbH )

EUPD Research ehrt im Rahmen der Corporate Health Alliance vorbildliche Leistungen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung und im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Die BWI GmbH mit Hauptsitz in der nordrhein-westfälischen Stadt Meckenheim bei Bonn ist eine 100-prozentige Bundesgesellschaft. Als IT-Systemhaus der Bundeswehr sowie IT-Dienstleister des Bundes entwickelt und betreibt sie mit aktuell über 6.500 Mitarbeitenden an mehr als 40 Standorten die Informations- und Kommunikationstechnik ihrer Kunden, insbesondere der Bundeswehr. Die BWI GmbH schafft es, den großen Herausforderungen unserer Zeit, zu denen unter anderem auch der stetig wachsende Fachkräftemangel gehört, wirksam zu begegnen. Dabei baut sie ihre Stellung als attraktiver und gesunder Arbeitgeber der Region weiter aus und setzt alles daran, die Gesundheit der Beschäftigten nachhaltig zu schützen. EUPD Research unterstützt mit seiner Regional-Auszeichnung "Gesunder Arbeitgeber" Unternehmen jeder Größe beim weiteren Aufbau einer starken Arbeitgebermarke und stellt Fachkräften gleichzeitig eine Hilfestellung bei der Auswahl ihres zukünftigen Arbeitgebers zur Verfügung.

Der BWI GmbH wurde nun die Regional-Auszeichnung "Gesunder Arbeitgeber 2022/2023" nach erfolgter Verifizierung der Angaben verliehen. Steffen Klink, COO bei EUPD Research, gratuliert dem ausgezeichneten Unternehmen: "Wir gratulieren der BWI GmbH zur Regional-Auszeichnung "Gesunder Arbeitgeber BGF" und "Gesunder Arbeitgeber BGM" und freuen uns über ihr vorbildliches Engagement im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Herausragend bei der BWI GmbH ist die durchdachte und vorausschauende Ressourcenplanung, welche für alle BGM-Bereiche mehrere Jahre im Voraus erfolgt. Darin fließen die gesammelten Bedarfe aus den vielfältigen Quellen mit ein, welche eine zukunftsfähige Weiterentwicklung des BGM ermöglichen. Gestützt wird das Ganze durch die umfangreiche und vollständige Verschriftlichung aller wichtigen Prozesse, die das Thema Gesundheit nachhaltig im Unternehmen verankern."

Katrin Hahn, Chief Resources Officer der BWI, betont: "Unser Verständnis von betrieblichem Gesundheitsmanagement geht weit über Aktivitäten zur Förderung der körperlichen Gesundheit hinaus. Unsere Kolleg*innen sollen nachhaltig dabei unterstützt werden, resilient, gesund und leistungsfähig zu bleiben."

"Angesichts der anstehenden Herausforderungen einer alternden Belegschaft, des Fachkräftemangels und in Zeiten immer stärker werdender Belastungen wollen wir mit unserem BGM dauerhaft Akzente setzen zur mehr Achtsamkeit für eine gute Balance zwischen Arbeit und Leben", erklärt Rachel Zapp, Head of Environment Health and Safety bei der BWI.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.