Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Auftakt des siebten Fachbereichs "maintcare" der mindsquare GmbH

Das maintcare Team: v.l. Fachbereichsleiter Björn Lambertz, SAP Consultant Philipp Rammos

Mit "maintcare" präsentiert sich mittlerweile der siebte Fachbereich des IT-Beratungsunternehmens mindsquare im Netz und bietet Unternehmen IT-Dienstleistungen rund um das Thema SAP Instandhaltung.

Das Dienstleistungsspektrum der mindsquare GmbH wächst immer weiter. Durch die Gründung des mittlerweile siebten Fachbereichs maintcare wird die Angebotspalette um IT-Dienstleistungen erweitert, die Unternehmen bei der Organisation und Durchführung ihrer Instandhaltungsarbeiten unterstützen.

Das maintcare Team mit Fachbereichsleiter Björn Lambertz und Philipp Rammos, freut sich auf herausfordernde Instandhaltungsprojekte, bei denen sie ihr umfangreiches Fachwissen einbringen können.

"Seit 19 Jahren bin ich im Bereich Instandhaltung unterwegs", so Fachbereichsleiter Björn Lambertz, "und kann mit der Gründung des neuen Fachbereichs nun meine langjährigen Erfahrungen und mein fundiertes Wissen gewinnbringend für unsere Kunden einsetzen."

Ziel jedes Fachbereichs der mindsquare GmbH ist es, die Expertise und das Know-how der Mitarbeiter auf einem Gebiet zu bündeln. Die Fachbereichsleiter der einzelnen Bereiche gehören auf ihrem Gebiet zu den führenden Experten Deutschlands.

Die mindsquare GmbH wurde 2007 gegründet und hat sich auf die Technologieberatung und –entwicklung im SAP und Salesforce Umfeld spezialisiert. Neben maintcare, existieren sechs weitere Fachbereiche: RZ10 (SAP Experten für Basis und Security), mindforms (SAP Experten für Formulare), Custom Solutions (SAP Experten für individuelle Softwareentwicklungen), Mission Mobile (SAP Experten für mobile SAP Applikationen), ActivateHR (SAP Experten für HR) und mindforce (Salesforce Experten).

Weitere Informationen zum Fachbereich unter www.maint-care.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.