Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Webrecom – Suchmaschine für Erfahrungen, Bewertungen und Kommentare

Logo WebRecom

Die Neuartige Suchmaschine WebRecom (http://www.webrecom.de) hat heute die ersten Deutschen Seiten indexiert um diese mit Erfahrungen, Bewertungen und Kommentaren anzureichern.

München, den 08. August 2013: Heute wurde die neuartige Suchmaschine WebRecom under der Domain http://www.webrecom.de veröffentlicht. Der Ansatz der Suche bezieht sich auf Domains, im Deutschsprachigen Internet gefunden wurden. Diese können von den Usern mit Erfahrungsberichten, Bewertungen und Kommentaren angereichert werden. Positive und negative Erfahrungen sollen in erster Line dargestellt werden. Diese Erfahrungen, Bewertungen und Kommentare werden dann mit prozentualen Werten angereicht und über Branchen hinweg verglichen. Somit kommen werden negative Bewertungen so gesehen, dass diese Nutzer mehr Aktivität zeugen um sich zu äußern.

WebRecom bietet natürlich jedem Webseitenbetreiber an sich aus der Suche entfernen zu lassen und sich auch bei den Kommentaren und Erfahrungen zu versichern, dass diese nicht von einem böswilligen Mitbewerber geschrieben worden sind. Hierfür hat WebRecom extra ein Upload zur Verifizierung eingerichtet, bei denen die User Ihre Unterlagen an den Domainbetreiber senden können.

WebRecom soll nach und nach ausgebaut werden, bietet aber jetzt schon sehr viele Funktionen für Webseitenbetreiber und Internetnutzer an. Nächsten Schritte sind die tiefere Analyse von den Webdaten die in der Suchmaschinen liegen, sowie Bewertungen von anderen Unternehmen mit in die Suche zu integrieren.

WebRecom arbeitet 100% kostenfrei für Domaininhaber und Internetnutzer und will sich rein über Werbung finanzieren, so der Ansatz von Alexander Orlow.

"Ich wollte eine Suchmaschinen bauen, die es Inhabern und Usern von Webseiten ermöglicht diese sicher zu bewerten und Ihre Erfahrungen zu schreiben." Alexander Orlow München.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.