Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Trademark Clearinghouse: Rabatt für Frühbucher

Wer schnell zuschlägt, bekommt mehr...

Angebote an "Earlybirds" zu machen, gehört zur Marketingstrategie in den angelsächsischen Ländern und darüber hinaus. Das Trademark Clearinghouse bietet Schnellentschlossenen auch einen Rabatt an.

Das deutsche Sprichwort heißt:"Morgenstund' hat Gold im Mund". Im Englischen heißt das vergleichbare Sprichwort:"The early bird catches the worm".

Das Trademark Clearinghouse bietet zwei Leistunge an:

1.Nach Prüfung der Marke durch das Trademark Clearinghouse darf der Markeninhaber
an den "Sunrise Periods" von allen Neuen Top Level Domains teilnehmen und also überall seine Domains vor den anderen Interessenten registrieren lasssen.

2.Das Trademark Clearinghouse überwacht die Registrierungsversuche durch Dritte und meldet dem Markeninhaber, wenn Dritte Domains mit seinem Markennamen zu registrieren versuchen.

Die Gebühren für die Leistungen des Trademark Clearinghouse fallen dabei nicht einmalig an, sondern pro Periode an. Die Periode ist jeweils ein Jahr -mit Ausnahmen für diejenigen, die sich bereits früh für eine Markenanmeldung beim Trademark Clearinghouse entschieden haben.

" ... the period before the first Sunrise of the first new gTLD will be designated as the Early Bird Registration Period.
Trademarks registered during this Early Bird period will not expire on the first anniversary of the registration date. They will, however, expire on the first anniversary of the calendar day prior to the date that the first gTLD starts their Sunrise period. This means that the trademark will be protected for approximately three to five months longer."

Wer die Gelegenheit schnell beim Schopfe packt, erhält also einen Vorteil.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/tmc.html
Mehr Informationen über das Trademark Clearinghouse

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.