Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

ProPerforma GmbH wird Mitglied bei Web de Cologne

Die Kölner Online Marketing Agentur ProPerforma GmbH ist ab sofort Mitglied bei Web de Cologne. Die Interessenvertretung engagiert sich für einen Austausch in der Branche und mit der Politik.

Das immense Potenzial der digitalen Branche, vor allem der Wachstumsbranche Internet, wird in der Öffentlichkeit noch immer kaum wahrgenommen. Aus diesem Grund haben sich einige Kölner Unternehmen zu der Interessenvertretung Web de Cologne zusammengeschlossen, die sich für den Austausch von Branchenakteuren untereinander und mit der Politik einsetzt. Auch die Kölner Online-Marketing Agentur ProPerforma GmbH ist ab sofort Mitglied der Initiative. "Wir freuen uns sehr über die Mitgliedschaft beim Internetnetzwerk Web de Cologne", sagte Geschäftsführer Roland Ballacchino.

Der Verein setzt sich dafür ein, dass Köln als Standort für Internetunternehmen noch attraktiver wird. So engagiert sich Web de Cologne für die Ausbildung von mehr Fachkräften in der Branche und ermöglicht eine stärkere Vernetzung der Branchenakteure. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Öffentliche Wahrnehmung der wachsenden Branche zu erhöhen. Zu diesem Zweck organisieren die Mitglieder seit Juli 2009 regelmäßig Netzwerkveranstaltungen, auf denen Themen der Digital- und Online-Branche diskutiert werden, alte Kontakte intensiviert und neue Kontakte geschlossen werden. Neben der Ausrichtung von Fachtagungen und Netzwerkveranstaltungen, setzt sich Web de Cologne auch für die Förderung von Start-Ups und die Stärkung des "Online-Valleys" entlang der Rheinschiene ein.Die Pro Performa GmbH freut sich schon jetzt darauf, auf den Networking Events von Web de Cologne vertreten zu sein.

Weitere Informationen zu Web de Cologne e.V. sind abrufbar unter www.webdecologne.de

Weitere Informationen zur ProPerforma GmbH sind abrufbar unter www.properforma.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.