Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Neue Umsatzsteuerregeln ab 2015 für Onlineshop-Betreiber

E-Commerce – Ihr Shop mit individueller Note

Steuerrechtliches in der EU – mit Shopware bestens vorbereitet

Im Rahmen des gemeinsamen Mehrwertsteuersystems in der EU sorgt die neue Richtlinie 2008/8/EG für Änderungen: Alle Onlineshop-Betreiber müssen ab 01.01.2015 beim Verkauf ihrer Online-Produkte (und Leistungen) die Umsatzsteuer in dem EU-Land abführen, aus dem der Käufer stammt. Das erfordert eine Anpassung der Anrechnung der Umsatzsteuer, jedoch nur bei B2C-Angeboten (B2B-Händler sind von der Regelung ausgenommen): Bei Shops, die in alle Mitgliedsstaaten der EU verkaufen, müssen also das Steuerrecht – und damit die unterschiedlichen Steuersätze – von 28 Ländern berücksichtigt werden. Grundsätzlich sind nur "nicht-physische" Produkte und Dienstleistungen betroffen, also Downloads, Streamingangebote, E-Books, Hosting, kostenpflichtige Mitgliederportale und ähnliches mehr. Physische Waren sind nicht betroffen.

Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Shopsystem am besten auf die neuen Umsatzsteuerregeln umstellen? Die Online-Experten von Sign & Sinn kümmern sich darum: www.signundsinn.de


Die 2010 gegründete Webagentur Sign & Sinn mit Sitz in München-Sendling entwickelt Kommunikationslösungen für digitale und klassische Medien, darunter auch Webauftritte für Hotels, Onlineshops für Fashionportale oder Produktbroschüren für IT-Unternehmen. Zum 6-köpfigen Team zählen Strategen und Konzeptioner, Designer, Projektmanager und ein Netzwerk freier Dienstleister.

Sign & Sinn
Jean-Paul-Richter-Straße 3
81369 München
Tel. 0163/4361296
kontakt@signundsinn.de
www.signundsinn.de

 

Betreiber

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.