Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Ladezeitoptimierung für Gambio-GX3-Onlineshops Version 1.2

Release von Version 1.2 des Gambio-Moduls zur Ladezeitoptimierung

Version 1.2 des Gambio-Moduls zur Ladezeitoptimierung mit erweitertem Caching und Lazy Loading sowie WebP-Bildern für GX3-Onlineshops ist bei der Dominik Späte UG erhältlich.

Zum 30. April 2019 präsentiert die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ein Update ihres Moduls zur Ladezeitoptimierung für Gambio. Die neue Version steigert die Geschwindigkeit von Onlineshops auf Basis von Gambio GX3 mit erweitertem Caching und Lazy Loading sowie Unterstützung für das moderne Bildformat WebP.

Herzstück für die Performancesteigerung ist seit Version 1.0 des Moduls das enthaltene Caching-System. Die nun veröffentlichte Aktualisierung weitet die bewährte Technik unter anderem auf den Kundenbereich von Onlineshops aus. Auf diese Weise erfahren auch angemeldete Kunden einen Geschwindigkeitszuwachs von teilweise mehr als 400%.

Die Ausweitung des Cachings kommt Nutzern von Desktop und Mobilgeräten gleichermaßen zugute. Die verbesserte Nutzererfahrung bietet Potenzial hinsichtlich der Erhöhung der Bestellsummen, der Conversion-Rate sowie den positiven Effekten einer gesteigerten Kundenzufriedenheit.

Das in vergangenen Versionen rudimentär implementierte Lazy Loading bietet mit der neuen Version des Moduls eine Vielzahl neuer Optionen. Lazy Loading ist eine seit vielen Jahren eingesetzte Technik, wonach der Webserver Inhalte und insbesondere Grafiken erst ausliefert, wenn diese erforderlich sind. Dies ist beispielsweise bei Bildern in einem erst durch Scrollen sichtbaren Bereich einer Webseite der Fall.

Das Lazy Loading ist mit der neuen Version nicht mehr nur auf Produkt-Vorschaubilder beschränkt. Die Technik ist nun sinnvoll einsetzbar in Aufklapp-Bereichen, die man erst durch Klicken bzw. Tippen sieht. Weiteres Einsatzgebiet der Technik sind Grafiken im Fußbereich des Onlineshops. Hier sind oftmals Siegel und Icons platziert, die unnötig zu Lasten der Performance gehen. Des Weiteren entfernt das Modul Bilder, die in Abhängigkeit von der Konfiguration niemals in den sichtbaren Bereich gelangen können.

Ein völlig neues Feature von Version 1.2 ist die Einbindung moderner WebP-Bilder im Onlineshop. Das Modul unterstützt 3 gängige Converter für die Generierung von WebP-Grafiken aus den im Shop verwendeten Bilddateien. Steht keiner der drei auf dem Server zur Verfügung, kann man als Lizenzinhaber auf eine Werbe-Markt.de-Schnittstelle für die Generierung der Grafiken zugreifen.

Je nach gewählter Bildqualität ist eine Verringerung der Dateigrößen von mehr als 80% möglich. Insbesondere Besucher des Onlineshops mit Mobilfunkverbindung profitieren so von erheblich geringeren Ladezeiten. Für Nutzer, deren Webbrowser das Bildformat nicht unterstützt, zeigt das Modul die ursprünglichen Bilder als Fallback an.

Das Update für das Gambio-Modul zur Ladezeitoptimierung unterstützt Shopbetreiber, die Nutzererfahrung zu verbessern und ein besseres Ranking in Suchmaschinen zu erzielen. Lizenzinhabern steht das Update ohne Zusatzkosten zum Download bereit. Für interessierte Gambio-Shopbetreiber gibt es eine kostenlose Testversion mit vollem Funktionsumfang auf der Website der Dominik Späte UG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.