Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Knip erhält den "Digitalen Leuchtturm Versicherung" für vorbildliche Digitalisierungsprojekte

Gründer Dennis Just (Mitte) und das Knip-Team freuen sich über die Auszeichnung

Der mobile Versicherungsmanager Knip wurde mit dem "Digitalen Leuchtturm Versicherung" in der Kategorie "Integration von Endgeräten" ausgezeichnet.

Knip, der mobile Versicherungsmanager, hat den "Digitalen Leuchtturm Versicherung" in der Kategorie "Integration von Endgeräten" gewonnen. Verliehen wird der Preis von der Süddeutschen Zeitung und Google.

Der "Digitale Leuchtturm Versicherung" bietet ein Forum für Versicherer, Makler, Berater und andere Marktteilnehmer, die sich mit der Digitalisierung der Versicherungsbranche beschäftigen. Ziel ist es, wegweisende Ideen und Lösungen im Bereich Digitalisierung zu identifizieren. Die besten Projekte zur Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft wurden am 2. Dezember zum zweiten Mal von einer Expertenjury ausgezeichnet.

Das in der Schweiz gegründete Startup Knip wurde für seine App ausgezeichnet, mit der Kunden einen mobilen Überblick über ihre Versicherungen erhalten. Darüber hinaus können sie sich von den Versicherungskaufleuten von Knip unabhängig beraten lassen. Dennis Just, CEO von Knip, freut sich über die Auszeichnung: "Wir stehen für kundenorientiertes Versicherungsmanagement und einen intuitiven Customer Journey. Der Preis zeigt, dass Knip es damit geschafft hat, nach nur einem halben Jahr auf dem deutschen Markt ein wichtiger Akteur in der Branche zu werden. Darauf sind wir sehr stolz."

Die App erfüllt die neuen Ansprüche an Kunden in Bereichen wie Informationssuche und Abschlussverhalten. Knip schafft so einen Zugang zu einer Kundengruppe mit großer digitaler Affinität, die erwartet, dass Inhalte situationsgerecht für sie verfügbar und angemessen aufbereitet sind.

Über Knip
Knip ist ein mobiler Versicherungsmanager für das Smartphone, der es Kunden ermöglicht, ihre Versicherungsprodukte in einer einzigen App zu bündeln. Eine leicht verständliche Übersicht zeigt bestehende Versicherungen, Beitragszahlungen und Vertragslaufzeiten, die Policen sind mit einem Klick aufrufbar. Dank eines automatischen Erstchecks erhalten Kunden direkt innerhalb der App Empfehlungen, um ihren Versicherungsschutz zu optimieren. Auf Wunsch beraten die Knip-Versicherungsexperten zu allen Fragen der eigenen Versicherung, analysieren bestehende Tarife und Leistungen und erkennen individuelle Sparpotentiale sowie Optimierungsmöglichkeiten. Die Knip-Berater erhalten ein Festgehalt und keinerlei Provision, so wird unabhängige und ehrliche Beratung garantiert. Nutzer können ihre Tarife mit Knip papierlos ändern, neue Versicherungen abschließen und alte Policen kündigen.
Knip ist als iOS- und Android-Version in der Schweiz und in Deutschland erhältlich. App, Service und Beratung sind für den Kunden völlig kostenfrei.
Die Knip AG wurde im September 2013 von Dennis Just und Christina Kehl in Zürich gegründet. Das stark wachsende Unternehmen beschäftigt inzwischen nahezu 90 Mitarbeiter an den Standorten Zürich, Berlin und Belgrad. Das Startup ist durch Venture Capital-Investoren aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und den USA finanziert. Knip arbeitet mit SSL-Verschlüsselung auf Bankenniveau und ist bei der IHK registriert sowie TÜV-zertifiziert.
Mehr unter www.knip.de

Pressekontakt: Joschka Rugo I joschka.rugo@tonka-pr.com I +49.30.27595973.14
Corina Ullmann I corina.ullmann@knip.de I +49.30.57700682.6

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.