Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

Japanische Domains durch Treuhänder für jeden

Besonders die junge Generation Japans ist eine attraktive Klientel für deutsche Firmen

Die Firma Secura ermöglicht nicht nur die Registrierung von jp-Domains durch Treuhänder, sondern auch die Registrierung von co.jp-Domains, die ganz besonderen Beschränkungen unterliegen.

Die jp-Domains sind die Domains aus Japan. Sie gehören zu den populärsten Domains in Asien.

Jp-domains können nur mit einer Adresse in Japan bestellt werden. Bei domainregistry.de ist die Stellung eines japanischen Treuhänders als Administrative Contact inbegriffen. Jp-Domains sind auch als Domains mit japanischen Schriftzeichen registrierbar, kurz idn.jp genannt.

Von der jp-domain ist die ältere co.jp-domain zu unterscheiden, die für japanische Firmen gedacht ist. Es gibt drei Möglichkeiten:

1. Sie haben eine japanische Niederlassung. Zur Registrierung der co.jp-Domain wird das "company toukibotouhon" benötigt. Das entspricht unserem Handelsregisterauszug.

2. Sie planen eine japanische Niederlassung innerhalb der nächsten 6 Monaten zu haben.

3. Sie wollen keine Niederlassung in Japan:

Bei der Variante drei gibt es zwei Einschränkungen:
a) Die Domain kann nur mit einer Weiterleitung auf eine andere Domain aktiviert werden. Sie können keinen eigenen Inhalt hinterlegen.
b) Die Domain kann nicht transferiert werden.

Sie können auch gr.jp-domains registrieren, die ursprünglich für Gruppen gedacht waren, aber jetzt jedermann offenstehen. Sie können ebenfalls ne.jp-domains registrieren.

Die Fa. Secura catcht auch jp-Domains, die in "suspended mode" sind.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de; "Es lohnt sich eine jp-Domain zu registrieren, eine Webseite auf japanisch aufzubauen. Es gibt keinen preisgünstigeren Weg, sich einen Zutritt zu dem attraktiven japanischen Markt zu verschaffen."


Marc Mueller
http://www.domainregistry.de/jp-domains.html
Mehr zu den jp-Domains

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.