Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

HotelPartner unterstützt ÖHV-profit.day

Alexander Pohler und Florian Grabner von HotelPartner Yield Management

Auf dem Branchenforum der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) hatten Hoteliers die Möglichkeit, sich über Aktuelles aus der Branche zu informieren sowie untereinander auszutauschen.

HotelPartner Yield Management war als Partner und Unterstützer der innovativen Veranstaltung in Wien dabei: Bei dem ÖHV-profit.day in Wien ging es um Fragestellungen wie "Was bedeutet hirngerechtes Arbeiten in Zeiten von Social Media und Multitasking und wie funktioniert es?" oder "Wien als Hotelstandort – Was zeigt die Investoren-Perspektive?". Unter dem Motto "So ticken wir. So tickt Wien" erwarteten die über 100 Teilnehmer informative Vorträge der geladenen Referenten.
"ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer und Ihr Team haben wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt, mit interessanten Vorträgen und spannenden Inhalten. Die rasanten Entwicklungen des Hotelmarktes und des Online-Vertriebs verlangen jedoch gerade im Bereich des Yield Managements in der Privathotellerie ein entsprechendes Handeln", so Alexander Pohler, Geschäftsführer von HotelPartner Österreich.
Besonders im hart umkämpften Markt der Onlinebuchungen ist professionelle Unterstützung für Hotels immer wichtiger und sichert den Umsatz. Sind beispielsweise neue Preisstrategien notwendig, werden diese von HotelPartner gemeinsam mit dem Hotelier entwickelt. Optimierungen der Abläufe und Strategien müssen ständig dem Markt angepasst werden. Die kurzen Reaktionszeiten von HotelPartner machen es möglich, schnell Veränderungen zu begegnen. Das zahlt sich aus: die Hoteliers berichten von erhöhten Direktbuchungen über die eigene Web-Booking-Engine, steigenden Auslastungen an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien sowie einer höheren Zimmerrate im täglichen Geschäft.

www.hotelpartner-ym.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.