Aktuelle Pressemitteilungen

Internet/E-Commerce

E-Mail Marketing Software für Entscheider

Genf, 20.03.2014 – GraphicMail stattet Entscheider mit zahlreichen Tools für die Planung und Umsetzung von Newsletter-Kampagnen aus.

Bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung von E-Mail Marketing-Kampagnen unterstützt das webgestützte E-Mail Marketing-Programm GraphicMail Unternehmens- und Marketingentscheider mit zahlreichen Funktionen. Ein Sprecher des Unternehmens hebt die besonders einfache Funktionsweise sowie die mehr als 300 Newsletter-Vorlagen hervor. Selbst unerfahrene Nutzer könnten mit nur wenigen Klicks, umfangreiche E-Mail Marketing-Kampagnen planen und umzusetzen. Die Newsletter-Vorlagen liessen sich mit nur wenigen Klicks an die unternehmensspezifischen Anforderungen wie Logos oder Farben anpassen. Eine problemlose Anbindung an vorhandene Datenbanken zeichne GraphicMail darüber hinaus ebenso aus wie das sehr gute Preisgefüge, stellt der der Sprecher fest. Marketing- und Werbeagenturen aber auch mittelständische Unternehmen würden sich so in der Lage sehen, ihre E-Mail Marketing-Kampagnen professionell, günstig und besonders zügig abzuschliessen.

Der GraphicMail-Sprecher erklärt dazu: "Eine durchdachte Newsletter-Software muss mehr können als nur E-Mails zu verschicken." Dies bedeute, dass von der Anmeldung zum Newsletter, über die E-Mail-Bestätigung bis hin zum späteren Newsletter-Versand alle Systeme ineinander greifen müssten. Nur wer den vollen Funktionsumfang von GraphicMail ausschöpfe, könne im Konzert der zahlreichen Mitbewerber überhaupt ganz vorne mitspielen, so der Sprecher weiter. Das durchgängig einheitliche Erscheinungsbild, mit dem die Software aufwarte sowie die zahlreichen Komfortfunktionen seien außerdem eindrucksvolle Belege dafür. "Was aber passiert eigentlich nach dem Newsletterversand?", gibt er zu bedenken. Das Programm überzeuge nicht nur vor und während des Versandaktion, sondern auch mit den ebenfalls zahlreichen und tiefgreifenden Analysefunktionen.

"Es ist ausserordentlich wichtig zu wissen, welchen Erfolg die Newsletter-Aussendung überhaupt gehabt hat", betont er weiter. Nur wenn Klarheit darüber herrsche, welche Links angeklickt werden und welche Erfolge sich auf die Newsletter-Kampagne zurückführen liessen, sei es auch möglich, zukünftige Mails zu entwickeln, die erfolgsversprechend seien. "Einer unserer Schwerpunkte war vom ersten Augenblick an die Integration mächtiger Analysetools", so der Sprecher. Darüber hinaus könnten beliebig viele Verteiler erstellt werden, um so flexibel die unterschiedlichsten Ziel- oder Adressgruppen zu erreichen. Alles in allem, kenne er keine Software, die einen ähnlich grossen Funktionsumfang habe und dabei so einfach zu handhaben sei. Und das zu einem, wie der GraphicMail-Sprecher urteilt, unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.