Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

transparente, farblose Polyimidfolie Flexiso PI FI 16075 für die Industrie

transparente, farblose Polyimidfolie Flexiso PI FI 16075

Die Dr. Dietrich Müller GmbH liefert die transparente, farblose Polyimidfolie Flexiso PI FI 16075 für die Industrie, insbesondere für Hersteller von Displays, Solarprodukten und für die Medizintechnik

Polyimidfolie ist ein Elektroisolierstoff mit ganz besonderen Eigenschaften und kann daher vielseitig eingesetzt werden. Es handelt sich bei Polyimid (kurz: PI) um einen thermoplastischen Kunststoff für Hochtemperatur-Anwendungen.

Polyimidfolie ist sehr formbeständig, hat eine sehr hohe Spannungsfestigkeit und ist als kleberlose Folie auch HF-tauglich. Oft wird die Polyimidfolie selbstklebend ausgerüstet.

Die transparente, farblose Polyimidfolie Flexiso PI FI 16075 ist für die Industrie, insbesondere für Hersteller von Displays, Solarprodukten und für die Medizintechnik von Interesse.

Zunächst muss man sich vor Auge führen, dass "farblos" Unterschiedliches bedeuten kann und es tatsächlich zwei verschiedene Faktoren gibt, die Farblosigkeit erklären können:

Definition durch den sogenannten Yellowness-Index (YI). Es handelt sich hierbei um eine Skala, in der z.B. ein normales Trinkglas einen YI von Null hat. Eine typische Polycarbonatfolie hätte einen YI von 0,5 und eine normale Polyimidfolie läge bei etwa 90. Derzeit liegt das Ziel für sogenannte farblose Polyimide bei ca. 2.

Die zweite Option ist die Transparenz. Diese physikalische Eigenschaft gibt Auskunft darüber, wie viel Licht ohne Streuung durch ein Material durchgelassen wird. Definiert wird die Transparenz einerseits durch die Durchlässigkeit, also wie viel Licht einer bestimmten Wellenlänge durch das Material geht, ohne dass dieses gestreut wird. Andererseits definiert die Trübung die Menge des im Material gestreuten Lichts. So ist Klebeband von Scotch zwar farblos, weist aber eine deutliche Trübung auf. Die Polyimidfolie ist zwar orange, aber dennoch transparent. Das Trinkglas ist beides, farblos und transparent.

Heutzutage kann aus dem kommerziell erhältlichen Polyimid auch transparente Polyimidfolie gefertigt werden. Diese ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich:

0,025 mm
0,05 mm
0,075 mm

Alle gängigen Verarbeitungsmethoden für Folien sind auch für die farblose Polyimidfolie einsetzbar. Hierzu gehört auf jeden Fall auch das Stanzen der Folie.

Die Polyimidfolie kann so verarbeitet werden, dass sie selbstklebend ist. Sie ist also je nach den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden mit verschiedenen Beschichtungen versehbar. Hierbei stehen unterschiedliche Klebersysteme zur Auswahl.

Farblose Polyimide sind eine bahnbrechende Technologie und wird für die Verwendung in zahlreicher moderner Produkte der Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik diskutiert. So arbeiten praktisch alle großen Hersteller von Elektronik derzeit an Faltdisplays. Samsung und Huawei haben sogar bereits Geräte auf dem Markt und Apple arbeitet intensiv an dem Projekt.

Dr. Dietrich Müller GmbH liefert die neue transparente, farblose Polyimidfolie auch in kleinen Mengen:

00013-FI-16075-1000

00025-FI-16075-1000

00050-FI-16075-1000

sind die bereits ab Lager verfügbaren Typen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.