Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Neue Fördermittel-Maschine für Forschungszuschüsse

Der Weg zu erfolgreichen Förderprojekten

BVB Innovate unterstützt Unternehmen bei der Einwerbung von Fördermitteln für F&E-Projekte und Investitionen. Das Innovations-Management-Unternehmen hat dazu die ‚Fördermittel-Maschine‘ entwickelt.

Die F&E-Projektförderung des Bundes wird sich 2013 auf 7,2 Mrd. Euro belaufen . Hinzu kommen Fördermittel auf Landes- und EU-Ebene. Dabei handelt es sich meist um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. "Bei über 600 unterschiedlichen Förderprogrammen ist es oft schwierig, das passende Programm zu finden." so Dr. Manfred Baumgärtner, Geschäftsführer der BVB INNOVATE GMBH. "Öffentliche Fördermittel sollen eigentlich die unternehmerischen Risiken strategischer Innovationsprojekte abmildern. Aber viele Unternehmen sehen deren Beantragung als zu aufwendig an. Zur Abhilfe haben wir die ‚Fördermittel-Maschine‘ entwickelt."

Die ‚Fördermittel-Maschine‘ ist ein komplettes Dienstleistungspaket, mit dem Schritt für Schritt Fördermittel für die unternehmensweit anstehenden Investitionen und Innovationen akquiriert werden. Die einzelnen Schritte:
1. Identifizierung förderfähiger Projektplanungen
2. Auswahl geeigneter Förderprogramme
3. Erstellung der Antragsunterlagen
4. Administration der Förderprojekte.
BVB INNOVATE untersucht dabei in Abstimmung mit der Geschäftsleitung abteilungs- und standortübergreifend die aktuellen F&E-und Investitionsplanungen auf Förderfähigkeit. Den förderfähigen Projekten werden dann die jeweils geeigneten Förderprogramme in Form einer Matrix zugeordnet. Innovationsgrad, Übereinstimmung mit den Förderrichtlinien und finanzielle Ausstattung der Förderprogramme sind Kriterien, nach denen die möglichen Förderprojekte im nächsten Schritt priorisiert werden. Für die so identifizierten prioritären Förderprojekte erstellt BVB INNOVATE alle notwendigen Antragsunterlagen und unterstützt bei der Bewilligung- und Projektabwicklung. "Mit diesem Komplettpaket entlasten wir das Unternehmen weitgehend von administrativem Aufwand. So werden Ressourcen frei für den eigentlichen Entwicklungsprozess." sagt Dr. Baumgärtner.

Darüber hinaus unterstützt BVB INNOVATE Technologieunternehmen beim Aufbau unternehmensübergreifender F&E-Kooperationen oder koordiniert branchenweite F&E-Netzwerke. Dr. Baumgärtner: "Besonderen Wert legen wir auf eine enge Vernetzung unserer industriellen Kunden mit führenden anwendungsnahen Forschungsinstituten."

BVB INNOVATE GMBH
Curiestraße 5, D-70563 Stuttgart
+49 (0)711 782395-6622, info@bvb-innovate.de, www.bvb-innovate.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.