Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Kompakte Steckkupplung mit Push-Pull-Hülse von Stauff

Mit der neuen QRC-ID stellt Stauff die überarbeitete Version dieser kompakten Steckkupplung für die Stationärhydraulik vor.

Komfortable Bedienung und hoch wirksamer Korrosionsschutz

Mit der überarbeiteten Kupplungsbaureihe QRC-ID stellt Stauff eine Neuheit vor, die mit Blick auf die Stationärhydraulik entwickelt wurde. Wesentliche Konstruktionsmerkmale sind die komfortable Bedienung, kompakte Abmessungen und eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit.

Anwender von stationären Hydraulikanlagen, die eine ebenso kompakte wie komfortabel zu bedienende Steckkupplung für raue Umgebungsbedingungen und für Nenndrücke bis 400 bar suchen, sind mit der QRC-ID bestens versorgt. Denn diese - von Stauff jetzt überarbeitete - Kupplungsbaureihe ist schon aufgrund des hoch wirksamen Korrosionsschutzes sehr gut geeignet für ungünstige Einsatzparameter.

Die von Stauff nach intensiven Testreihen bevorzugte und bei anderen Baureihen bereits in der Praxis bewährte Korrosionsschutzbeschichtung auf Zink-Nickel-Basis bietet maximale Beständigkeit gegen Rotrost/ Grundmetallkorrosion unter Praxisbedingungen. Sie übertrifft selbst die höchsten Anforderungen der Korrosionsschutzklasse K5, die im VDMA-Einheitsblatt 24576 für Rohrverbindungen definiert sind. Die hohe Duktilität der Beschichtung schafft die Voraussetzung für überdurchschnittliche Verschleißfestigkeit bei hoher mechanischer Beanspruchung.

Hervorzuheben ist auch die komfortable Bedienung der Kupplungen. Zum Entkuppeln muss der Bediener nur die Push-Hülse betätigen. Gekuppelt wird durch einfaches Stecken der Kupplung bei gleichzeitigem Betätigen der Push-Hülse. Ein hochwertiges Kegelventil gewährleistet gute Durchflusswerte und zuverlässiges Absperren der Medienleitung.

Außerdem sind die QRC-ID-Kupplungen jetzt mit einer Codierung versehen, die eine schnelle Identifikation und Rückverfolgbarkeit erlaubt. Stauff-typisch ist auch der hohe Sicherheitsfaktor der Kupplung: Der Berstdruck entspricht mindestens dem vierfachen Betriebsdruck.

Die Serie ist in vier Baugrößen (DN 6.3, DN 10, DN 19 und DN 25) für Betriebsdrücke bis 400 bar (in Abhängigkeit von der Kupplungsgröße) ab Lager verfügbar. Das kompakte Design ermöglicht den Einsatz auch in beengten Maschinenbereichen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.