Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Hauff-Technik Azubis

Hauff-Technik

Teamgeist wird bei den Azubis von Hauff-Technik großgeschrieben

Neue und alte Azubis gemeinsam im Hochseilgarten

Für sechs neue Auszubildenden begann am 01. September ein neuer Lebensabschnitt bei Hauff-Technik. Zum besseren Kennenlernen der neuen und alten Auszubildenden verbrachten sie am 02. September gemeinsam einen Tag im Hochseilgarten in Bliensbach.
Das Team des Hochseilgartens zeigte den Auszubildenden anhand der Unternehmenswerte, welche Fähigkeiten über den Tag gefragt waren.

Bei der ersten Aufgabe musste das "Hauff-Schiff" in Balance gehalten werden, um gemeinsam verschiedene Ziele zu erreichen. Eine aus Holz gefertigte Wippe durfte bei den verschiedenen Problemstellungen den Boden nicht berühren. Durch die Interaktion der Gruppe und das schnelle Umsetzen der Anweisungen, konnten alle Aufgaben auf dem Schiff zielstrebig gelöst werden.
Nach einer Sicherheitseinweisung ging es auf die Drahtseile in sechs Metern Höhe.

Die Kommunikation untereinander und die Rückmeldung des Kletterers an seine Sicherer zeigten den Auszubildenden schnell, dass Feedback wichtig ist und in vielen Situationen auch ermutigt.

Die Himmelsleiter forderte vor allem Kraft, Ausdauer und eine genaue Absprache. Es zeigte sich erneut wie wichtig es ist gemeinsam Probleme zu lösen und Verantwortung zu übernehmen. Auch diese Aufgabe wurde von den Auszubildenden problemlos gelöst.

Bei der letzten Aufgabe dem "Pamper Pole" sprangen die Mutigsten von einem 10 Meter hohen Baumstamm.
Am Ende wurde der Tag reflektiert. Für alle Auszubildenden waren vor allem die Arbeit im Team und das Feedback der andern Gruppenmitglieder von großer Bedeutung. Die Auszubildenden konnten durch den Aufenthalt im Hochseilgarten den Grundstein für die Bildung eines starken Teams legen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.