Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Gute Nachrichten aus der Fördertechnik: Keine Lieferengpässe

Wildfellner - Ihr Experte für Fördertechnik

Die Krise hat viele Unternehmen getroffen - auf die eine oder andere Weise. Wer vor der Krise seine Lager gefüllt hat, profitiert jetzt von der Entscheidung.

Bei Wildfellner aus Oberösterreich, einem Unternehmen, dass sich auf Hackschnitzel Fördertechnik, Spiralförderanlagen, Biomasse Transport und Förderschnecken spezialisiert hat, war man umsichtig genug. Obwohl das Unternehmen mit 27. März Kundenbesuche und die persönliche Betreuung von Kunden und Kundinnen einstellte, konnte man auf ein gut gefülltes Warenlager verweisen. Lediglich bei Sonderanfertigungen kam es in dem ein oder anderen Fall zu Lieferengpässen. Vor allem im internationalen Handel funktionieren die Wege nun wesentlich langsamer, davon betroffen sind alle Unternehmen mit internationalen Kontakten.

Als Hersteller von Sonderanlagen kann Wildfellner auf ein reiches Sortiment an Maschinen und Ersatzteilen aus eigener Herstellung verweisen. Nahezu alle Förderanlagen aus dem Hause Wildfellner sind Unikate, die auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse abgestimmt werden. Die Förderanlagen werden zum Beispiel als Hackgut Förderer, Förderer für Recycling Material, Pulver oder Granulat Förderer für sperrige Güter ausgeführt. Auch Ausführungen für fließende Güter wie Pellets sind möglich.

Für Unternehmen, die in Sachen Fördertechnik und Förderanlagen einen Weg suchen, bietet Wildfellner garantiert die passende Lösung. Diese wird im Unternehmen entwickelt und individuell an die gewünschte Anwendung angepasst. Alles zu den Angeboten aus dem Hause Wildfellner sowie aktuelle Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.wildfellner.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.