Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Fördertechnik: Starke Geschichte

JPA Fördertechnik GmbH - Ihr Experte für Fördertechnik

Wer in Landwirtschaft und Technik schon mit Förderanlagen und Schneckenförderern konfrontiert war, denkt dabei wohl kaum an die Antike. Dabei stammen die Grundlagen für diese Technik von Archimedes!

Archimedes war ein großer Denker, Mathematiker, Physiker und auch Konstrukteur und fand Lösungen für viele mathematischen Fragen, die heute noch Gültigkeit haben. Auch die Erfindung der archimedischen Schraube wird ihm zugeschrieben, eine Technik die heute noch in modernen Förderanlagen zum Einsatz kommt.

Die archimedische Schraube ist eine spiralförmige Schraube, die sich in einem Rohr befindet und sich um ihre Mittelachse dreht. Dadurch werden Kammern gebildet, in denen Wasser nach oben transportiert werden kann. Angeregt wurde Archimedes zu dieser Erfindung nach einem Studienaufenthalt in Ägypten, wo er einfache Bewässerungssysteme auf Feldern gesehen hatte. Mit Hilfe der archimedischen Schraube lässt sich nicht nur Wasser transportieren, sondern auch so genannte "Schüttgüter", also zum Beispiel Pellets zum Heizen oder auch der Trester in der Weinproduktion. Alles, was von unten nach oben gelangen soll, kann über diese so genannten Schneckenförderer transportiert werden!

Alle weiteren möglichen Einsatzgebiete von Schneckenförderern finden Interessierte auf der Website von JPA Fördertechnik, dem Experten für Fördertechnik. Dort gibt es auch reichlich Bildmaterial zum Aussehen moderner Schneckenförderanlagen und Schüttgutförderanlagen, die im Prinzip noch immer genauso funktionieren, wie Archimedes es entwickelt hat. Ob der große Denker sich das erwartet hätte? Dass er zwei Jahrtausende nach seinem Werk seine Prinzipien immer noch Bedeutung haben?

Mehr zum Thema Fördertechnik: www.jpa-tec.com.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.