Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Den gewünschten Pneu schnell und komfortabel zur Hand

Die individuell angepasste, zweigeschossige Regalanlage mit jeweils drei Reifenebenen im Erd- und Obergeschoss hat Platz für mehr

LagerTechnik-West konzipiert Logistiksystem für Autohaus Raber in Neustadt an der Weinstraße

Mehr als 3.000 Reifen kompakt lagern und gleichzeitig dafür sorgen, dass jedes einzelne Produkt bei Bedarf zügig gefunden und entnommen werden kann: Diese Aufgabenstellung konnte LagerTechnik-West jetzt im Auftrag des Autohauses Raber mit einem spezifisch angepassten Logistiksystem innerhalb kürzester Zeit in die Realität umsetzen.

Mit einem umfangreichen Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen sowie vielfältigen Serviceangeboten zählt das Autohaus Raber zu den bekanntesten Fahrzeughändlern in der Region Neustadt an der Weinstraße. Gegründet im Jahr 1971, wurde der Betrieb im Laufe der Zeit kontinuierlich erweitert und modernisiert, zuletzt mit dem Bau einer neuen Reifenlager- und Karosseriehalle auf dem firmeneigenen Gelände. Die Anforderungen an das Reifenlager waren klar definiert: Platz für bis zu 3.100 Räder mit jeweils 225 mm Breite, kompakte Bauweise über mehrere Ebenen, komfortable und sichere Bedienung sowohl per Gabelstapler als auch mit speziellen Reifenwagen. Die Realisierung des Projektes übergab das Unternehmen an das Team von LagerTechnik-West.

Noch vor Beginn der konkreten Planungen besichtigten die Projektbeteiligten Referenzanlagen aus dem Bereich der Reifenlogistik und legten das für den konkreten Auftrag am besten geeignete Bedienkonzept fest. Ergebnis: Eine zweigeschossige Regalanlage mit jeweils drei Reifenebenen im Erd- und Obergeschoss, 5 m hoch, bei einer Breite von rund 10,5 m und einer Länge von 11,2 m.

Speziell auf die neu gebaute Halle zugeschnitten, werden die Räder auf der unteren Regalebene in einen Reifenwagen geladen, der mit einer Modifikation ausgerüstet wurde: Der Wagen verfügt im unteren Bereich über eine zusätzliche Vorrichtung zur Aufnahme der Gabeln eines Gabelstaplers, damit das mit Reifen bestückte Gefährt bequem in das Obergeschoss der Regalanlage transportiert und dort entladen werden kann. Als Brandschutzauflage galt es dabei, einen feuerverzinkten Gitterrostboden als begehbaren Bodenbelag zu errichten, auf dem sich der Reifenwagen bei einer Maschenweite von lediglich 30 x 19 mm mühelos bewegen lässt. Schließlich lassen sich Reifen aus den hinteren Regalfeldern bei Bedarf über eingelegte Stahlpaneele einfach hinein- und herausrollen, sodass die Bedienung insgesamt erleichtert und auch beschleunigt wird.

"Von der Planung bis zur Umsetzung ist dieses Projekt in jeder Hinsicht perfekt abgelaufen", fasst Thomas Papritz zusammen, Geschäftsführer von LagerTechnik-West. Papritz weiter: "Die komplette Anlage wurde von unserem eingespielten Montageteam innerhalb von nur vier Tagen aufgebaut und hat sich inzwischen in der Praxis bewährt - nicht zuletzt, weil wir gemeinsam mit dem Kunden ein individuell angepasstes und sehr leistungsfähiges System zur Reifenlogistik realisieren konnten."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.