Aktuelle Pressemitteilungen

Blue Gecko Marketing GmbH

Ingenieurwesen

Battenberg Robotic lädt zu fünf Techniktagen zum Thema Messrobotic ein

Neben den im November in Marburg stattfindenden Techniktagen ist das Unternehmen auch auf der Automotive Testing Expo in Novi und auf der Assembly Show in Rosemont, USA vertreten

Marburg, 19. September 2013 - Battenberg ROBOTIC GmbH & Co.KG, ein führender Anbieter robotergestützter Systeme für die Erhebung objektiver Qualitätsbewertungen, lädt führende Ingenieure und Verantwortliche aus den Bereichen Versuch, Produktion und Qualitätsmanagement zu seinen Techniktagen der Messrobotic nach Marburg ein. Die jeweils eintägigen Veranstaltungen finden vom 11.-15. November 2013 statt und informieren die Teilnehmer über die neueste Softwareversion RobFlow2.6 unter Windows 7 und neue zielführende Messrobotic-Anwendungen.

Die diesjährigen Techniktage finden im Hauptsitz der Firma Battenberg ROBOTIC in Marburg/Moischt statt. Bei den Techniktagen handelt es sich um fünf einzelne Tagesveranstaltungen, deren Teilnehmerzahl für jeden Tag auf maximal 12 Personen begrenzt ist. Neben einer Einführung in die Neuigkeiten von RobFlow® 2.6 werden den Teilnehmern verschiedene Anwendungen, z. B. die Prüfung von Lenkradsäulen, die automatische Erzeugung von Roboterpositionen mit RobSOGPAT, Sitzprüfungen, die intuitive und automatisierte Erstellung von Prüfberichten mit RobReport, Steifigkeitsmessungen an Cockpitoberflächen sowie Messungen geometrischer Verformungen, präsentiert. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine ideale Plattform, sich mit anderen RobFlow® Anwendern auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und aktuelle Herausforderungen direkt mit den Entwicklungsexperten von Battenberg ROBOTIC zu diskutieren.

"Wir freuen uns auf die diesjährigen Techniktage in unserem Hause, bei denen wir unseren Kunden die neuen Funktionen der RobFlow® Software und verschiedene Anwendungsbeispiele unserer Messrobotic-Lösungen präsentieren werden", sagte Dipl.-Ing. Günther Battenberg, Geschäftsführender Gesellschafter von Battenberg ROBOTIC GmbH. "Der Dialog mit den Anwendern ist für uns enorm wichtig, da wir so die individuellen Herausforderungen der einzelnen Branchen besser verstehen und unsere Lösungen zielgerichteter weiterentwickeln können."

Darüber hinaus stellt Battenberg ROBOTIC in den kommenden Wochen seine Lösungen auch international auf Veranstaltungen wie der Automotive Testing Expo USA in Novi, Michigan und auf der ASSEMBLY Show in Rosemont, Illinois, USA aus. Das Unternehmen präsentiert auf diesen Veranstaltungen seine innovativen Lösungen zur robotergestützten Erhebung objektiver Qualitätsbewertungen und informiert Kunden und Interessenten über die Möglichkeiten der neuen Version 2.6 von RobFlow®, der Software für das Messen, Analysieren und Bewerten von Qualitätsmerkmalen.

Die Veranstaltungen im Überblick:
Automotive Testing Expo Novi, USA, 22. - 24. Oktober 2013, Stand 12070
ASSEMBLY Show Rosemont, USA, 28. - 30. Oktober 2013, Stand 233
Techniktage der Messrobotic, Marburg, 11. - 15. November 2013

Die Einladungen zu den Techniktagen werden in den kommenden Tagen an bestehende Kunden und Interessenten versendet. Unter www.battenberg.biz gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, sich über alle im Herbst anstehenden Veranstaltungen von Battenberg ROBOTIC zu informieren.

Über RobFlow®
Die Software RobFlow® bildet die Kernkompetenz der Messrobotic für das Messen, Analysieren und Bewerten von objektiven Qualitätsmerkmalen. Die Anwender nutzen RobFlow® für die schnelle und intuitive Erstellung ihrer Prüfabläufe. Die Basis der RobFlow®-Programmierung ist die Bereitstellung von Mess-, Analyse- und Bewertungsaktionen, die der Anwender gezielt aus einer Toolbox für seinen speziellen Prüfablauf auswählen kann. Diese Aktionen sind parametrisierbar und werden zu einem graphischen Ablaufdiagramm zusammengesetzt, so dass keine Kenntnisse von Programmiersprachen oder Roboterbefehlen seitens des Anwenders notwendig sind. Mit RobFlow® definiert der Anwender im Handumdrehen Bewegungen, Mess-, Analyse- und Bewertungsfunktionen. Diese können anschließend sofort mit dem Roboter durchgeführt werden. Zusätzliche Sensoren, Geräte und Funktionen lassen sich leicht über die modulare Plugin-Struktur integrieren.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.