Aktuelle Pressemitteilungen

Ingenieurwesen

Auch Uhly Maschinentechnik aus Grünstadt setzt auf Zementbeton der durcrete GmbH

Maschinengestell während des Verfüllens mit durfill

Die durcrete GmbH, das Spezial-Unternehmen für Zementbetone im Maschinenbau, stellt auf der EMO Hannover 2013 die neue dämpfende und versteifende Vergussmasse „durfill“ vor.

Die fertige Trockenmischung "durfill" wird im Sack oder Silo angeliefert. Vor Ort wird es lediglich mit Wasser vermischt und die selbstverdichtende Gussmasse ohne Rütteln in die Konstruktion gepumpt. Das Material bindet ohne Wärmezufuhr ab. Das Verfüllen erfolgt entweder im Schweißbetrieb, in der Gießerei, beim Präzisionsbearbeiter oder durch Systempartner der durcrete GmbH. Auf Grund des einfachen Handlings eignet sich das Material auch für handwerkliche Betriebe.

So verfüllt beispielsweise die Fa. Uhly Maschinentechnik aus Grünstadt für eine Spezialkonstruktion regelmäßig Mengen von über 12 to durfill pro Bauteil. Zu diesem Zweck wurde ein Silo aufgebaut und mit einer geeigneten Maschinentechnik versehen, die nahezu selbständig das Material in 2 bis 3 Stunden in die geschweißte Stahlkonstruktion pumpt. Nach einer Abbindezeit von 2 Wochen wird das Maschinenbett auf einem Stahlzentrum mechanisch bearbeitet.

Wie schon 2011 präsentiert durcrete auf der EMO 2013 Maschinenbetten aus Nanodur®. Diese Bauteile aus selbstverdichtendem UHPC werden in spezialisierten Produktionsstätten gefertigt und sind in der Serie besonders wirtschaftlich. Seit vielen Jahren ist der patentrechtlich geschützte Werkstoff Nanodur® bei Holzbearbeitungsmaschinen der Homag-Gruppe im Einsatz. Nach dem Erfolg der letzten EMO setzen aber auch zunehmend Hersteller von Werkzeugmaschinen auf die dämpfende Wirkung des Materials.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.