Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Werbeagentur absurd orange in Tübingen erneut als Google Partner für Google Anzeigenwerbung zertifiziert

Die Werbeagentur absurd orange Tübingen ist auch 2022 Google Ads Partner

In den letzten Monaten hat Google die Zertifizierung von Google Ads, ehemals Adwords, überarbeitet. Die Tübinger Google Spezialisten von absurd orange wurden auch 2022 wieder als Partner zertifiziert.

Der Geschäftsführer Matthias Betz der Werbeagentur absurd orange Tübingen freut sich über die erneute Zertifizierung: "Gute und gewinnbringende Werbung bei Google Ads für Kunden zu schalten wird jedes Jahr komplexer. Neue Funktionen und Möglichkeiten bei Google Ads müssen evaluiert und bewertet werden, und der insbesondere in den letzten zwei Jahren deutlich verstärkte Wettbewerb im Internet macht die Aufgabe nicht einfacher."

Auch durch Corona haben viele Unternehmen ihre Internet-Seiten erweitert und ihr Engagament im Internet ausgebaut. Zahlreiche neue Online-Shops und neue Webseiten wurden von Unternehmen online gestellt, um die coronabedingten Umsatzeinbrüche durch ein Mehr an Umsatz im Internet zu kompensieren. "Früher waren Internetshops teuer und aufwändig, heute geht das dank OpenSource Software wie WordPress und WooCommerce deutlich schneller und kostengünstiger. So können auch kleine und mittlere Unternehmen mit kleinen Sortimenten einen Webshop starten und sich so neue Märkte und Kunden im Internet erschließen", so Matthias Betz.

Doch auch der beste WebShop bleibt erfolglos, wenn er nicht in den Suchmaschinen gefunden wird und keine Besucher im Internet findet. Hier kann Google Ads helfen, zielgerichtet Besucher auf die Website und den Shop zu lenken und Traffic und Umsatz zu erzeugen. "Teilweise erzielen wir über Google Ads wirklich einen Durchbruch, wenn die Produkte und Dienstleistungen attraktiv sind. Wir haben Firmenkunden, denen die Online-Präsenz während Corona die Existenz gerettet haben."

Gerade Google Shopping, für das die Tübinger Werbeagentur ebenfalls als Google Ads Partner zertifiziert wurde, ist dabei wichtig. "Hier kann schnell und effizient eine Produktgruppe beworben und neue Kunden generiert werden. Ob Bio-Bäckerei, Firma zur Wasserbehandlung oder Motorrad-Zubehör: Alle können über Google Shopping im Internet direkt mit Ihrer Produktpalette gefunden werden. Und das Beste: Seit knapp einem Jahr sind Google Shopping Einblendungen wieder kostenlos. Wer aber viele neue Besucher gewinnen will, muss nach wie vor Geld investieren. Aber gerade für spezielle Produktnischen können die kostenlosen Einblendungen ebenfalls schon einen Unterschied machen.

Wer Fragen hat zu Google Ads, kann sich jederzeit gerne an die Werbeagentur absurd orange und ihren Geschäftsführer Matthias Betz wenden. "Die erste Bestandsaufnahme, Analyse und Beratung sind natürlich kostenlos", versichert er.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.