Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Tunnelblick Stiftung von Mikel Marz sucht GründungsspenderInnen!

Dieses Bild wurde allein bei Facebook schon über 100.000 Mal angeschaut und geteilt!

Gründungsspender sind wahre Helden, denn sie haben den Sinn dieser Stiftung erkannt!
Möchten auch Sie ein wahrer Held sein?

Eigentlich sucht man immer nach dem richtigen Zeitpunkt, aber was ist, wenn man sich den Zeitpunkt einfach richtig macht?

Mikel Marz hat den richtigen Zeitpunkt gefunden, denn endlich befindet sich die geplante Stiftung auf einem stabilen Fundament und selbst die Stiftungsmitglieder wurden sorgfältig ausgewählt und freuen sich in Zukunft auf die ehrenvolle und ehrenamtliche Arbeit, mit all den vielseitigen Aufgaben, die auf sie zukommen werden.

Tunnelblick-Stiftung von Mikel Marz

Eine Förderstiftung, die sich um Schicksale kümmern soll und wird, die mit Depressionen, Burnout, Mobbing, Angst und Suizid zu tun haben und eine Stiftung, die es lt. Auskunft noch nicht gibt!

Der Name der Stiftung ist dabei absolut passend, denn nicht nur Betroffene kennen diesen Ausdruck bereits und leben in ihrer Phase meist mit dem Tunnelblick, sondern auch die breite Masse der Öffentlichkeit, die diese brisanten Themen noch immer weitgehend in die Schubladen steckt. Laut Stiftungsamt Darmstadt gibt es solch eine Stiftung noch nicht, allerdings ist sie aber dringend erforderlich.

Man darf nämlich nicht vergessen, dass laut einer Studie, alleine in Deutschland bereits ca. 9,1% der Bevölkerung an oder unter psychischen Krankheiten leiden und die Dunkelziffer schon enorm hoch ist.

Deshalb ist diese Stiftung natürlich auf finanzielle Unterstützung angewiesen, damit sie ordentlich ihre Dienste aufnehmen kann und braucht 5000 Personen und damit wahre Helden und Heldinnen, die diese Stiftung mit einer Spende von 10.- EUR (selbstverständlich darf man auch mehr) einmalig unterstützen möchten. Dafür bekommt jeder Spender auf Wunsch einen sichtbaren "Gründungsspendereintrag" auf der Homepage www.tunnelblick-stiftung.de unter den "TOP 5000", sowie auch per Email oder Facebook eine Online-Urkunde. Dem allgemeinen Verständnis vorausgesetzt, können postalisch keine Urkunden versendet werden, da natürlich keine Kosten erzeugt werden dürfen, da jede Spende zu 100% natürlich in den Stiftungsfond gehen soll und dort auch überwacht wird.

Darüberhinaus haben Firmen und Unternehmen selbstverständlich die Möglichkeit, sich mit einer Spende einen großen Werbeplatz auf verschiedenen Webseiten und in der gesamten Öffentlichkeitsarbeit zu sichern und auf Wunsch namentlich hinter dieser Stiftung zu stehen, sowie natürlich auch ein Schimherr bzw. eine Schirmherrin jederzeit Willkommen ist. Hierfür werden gesonderte Spendenquittungen erstellt und selbstverständlich steht Ihnen Mikel Marz gerne für jegliche Fragen zur Verfügung.


Tunnelblick-Stiftung
IBAN:
DE59520503531066323759
SWIFT-BIC:
HELADEF1KAS


Gründungs- und Vorstandsmitglied, Andreas von Wertheim, hat sich dazu etwas ganz besonderes ausgedacht, denn er versteigert nicht nur ein Gemälde für den guten Zweck und die Stiftung, sondern wird im Frühjahr 2016 eine Reise nach Tibet machen, 13000 km zu Fuß und ohne Geld. Erfahren Sie mehr über seine Person und sein großes Abenteuer unter:
http://on-foot-to-tibet.com/about/

Weiter gibt es ein Hilfsprojekt, das den Aufbau dieser Stiftung mit unterstützt und eine ganz besondere Seite dafür eingerichtet hat. Viele Menschen, die ihre Einkäufe und Erledigungen im Internet machen, können auf dieser Seite sogar - ohne Mehrkosten - auch die Stiftung mit unterstützen, in dem man einfach nur die jeweiligen Banner benutzt....also einfacher geht es wirklich nicht.
http://www.helfen-geht-immer.de.ki

Das gesamte Team würde sich freuen, wenn ganz schnell 5000 Gründungsspender zusammen kommen und bedanken sich an dieser Stelle schon mal ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

www.tunnelblick-stiftung.de

Auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Tunnelblick-Stiftung/1535007710064774

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.