Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Satellit EUTELSAT 117 B West erfolgreich gestartet

Start Falcon 9

Neuer voll-elektrisch angetriebener Satellit hat Raytheon-Nutzlast für eine Verbesserung der Luftfahrtsicherheit an Bord

Cape Canaveral, Paris, Köln, 16. Juni 2016 - Die Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) hat den erfolgreichen Start ihres neuesten Satelliten EUTELSAT 117 West B bestätigt. Der Satellit wurde gestern von Cape Canaveral aus mit einer Falcon 9 Trägerrakete gegen 10:29 Uhr Ortszeit nach einem etwa 30-minütigen Flug in den super-synchronen Orbit befördert. Die ersten Telemetriedaten wurden vom Boeing Mission Control Centre im kalifornischen El Segundo empfangen und verarbeitet.

Das voll-elektrische Antriebssystem des Satelliten EUTELSAT 117 West B wird nun für den Aufstieg in den Orbit vorbereitet. Dieser soll am 18. Juni beginnen und auert voraussichtlich sieben Monate. Danach durchläuft der Satellit auf der Position 117° West vor seiner kommerziellen Inbetriebnahme im 1. Quartal 2017 eine Reihe von Tests im Orbit.

EUTELSAT 117 West B hat 48 Ku-Band Transponder an Bord. Vier verschiedene regionale Beams sorgen für eine Premiumabdeckung der Regionen Mexiko, Mittelamerika und Karibik, Südamerika sowie die Länder des südlichen Teils von Lateinamerika. Damit verstärkt dieser Satellit die TV-Übertragungskapazitäten auf 117° West und stellt Schlüsseldienste für Telekommunikationsunternehmen und staatliche Diensteanbieter in Lateinamerika bereit.

Mit an Bord von EUTELSAT 117 West B befindet sich eine Nutzlast von Raytheon. Mit dieser kann die U.S. Federal Aviation Administration (FAA) die Genauigkeit von GPS-Signalen von zehn Metern auf nun ein bis zwei Metern significant erhöhen und damit die Luftfahrtsicherheit für Nutzer in Kanada,, Mexiko, Puerto Rico und die kontinentalen US-Bundesstaaten einschließlich Alaska weiter steigern. Die WAAS (Wide Area Augmentation System) Nutzlast auf EUTELSAT 117 West B ist weltweit das erste System dieser Art, das auf einem voll-elektrisch angetriebenen Satelliten eingesetzt wird.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.