Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Neue Kurzfilm-Serie G:fragt!

neue Kurfilmserie G:fragt! des Gatzanis Verlags geben schnellen Einblick in die Thematik eines Buches

Der Stuttgarter Verlag Gatzanis präsentiert den zweiten Film seiner neuen Kurzfilmserie G:fragt!

In den Filmen G:fragt! befragt Gatzanis Männer und Frauen zu Themen, die Schwerpunkte in ihren Büchern bilden. Ergebnis ist ein authentischer Einblick in die Bereiche Liebe, Lust und Leben.

Mit der Entwicklung von Online-Formaten reagiert Gatzanis auf die digitale Revolution. Die Filme sollen die Präsenz im Netz, ob für eBooks oder Print Büchern, erhöhen. Mit den Filmen steigt die Chance, dass Bücher zu gewissen Themen gefunden werden. Leser bekommen Informationen geliefert, die Interesse wecken und so eine Kaufentscheidung erleichtern.

Im November 2012 startete die Filmserie G:fragt! mit dem ersten Film zum Buch "Meine Wechseljahre" von Eva Mayer. Seit wenigen Tagen ist der zweite Film online. Er handelt von Masken, Voyeurismus und sexuellen Phantasien und ist ein Hinweis auf das Buch "Die Nacht der Masken" von Ines Witka.

Das Filmkonzept ist einfach und trotzdem ansprechend. Vier bis fünf Personen werden zu bestimmten, den Buchthemen zugeordneten Begriffen, befragt. Der Zuschauer erhält so eine spannende Mischung von Aussagen unterschiedlichster Menschen. Die Empfindungen und Sichtweisen der Befragten machen neugierig auf das Thema und somit auf das Buch. "Wir wollten kurzweilige Filme zu unseren Büchern herstellen, die Lust auf mehr machen. Sie sollen dem Internet-Nutzer einen schnellen Einblick in die Thematik des Buches geben. Die Atmosphäre ist bewusst sachlich gehalten. Das jeweilige Thema wird durch die Aussagen der Protagonisten charmant inszeniert", sagt die Gründerin des gleichnamigen Verlags Jolanta Gatzanis.

Der nächste Film ist bereits in Vorbereitung. Darin befragt Gatzanis Menschen über sechzig zu Liebe im Alter.
Hier geht es zum Link G:fragt! zum Buch "Die Nacht der Masken"

Hier geht es zum Link Wechseljahre G:fragt! zum Buch "Meine Wechseljahre"

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.