Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Millicom nutzt Satellitenkapazitäten der Eutelsat Americas für Start ihrer Pay-TV-Aktivitäten in Lateinamerika

Durch das mehrjährige Abkommen sichert sich Millicom Kapazitäten auf dem Satelliten EUTELSAT 117 West A (vormals Satmex 8).

Paris, Köln, 23.Mai 2014 – Das internationale Telekommunikations- und Medienunternehmen Millicom hat jetzt den Abschluss eines Kapazitätsabkommens mit der Eutelsat Americas (vormals Satmex), einer Tochter der Eutelsat Communications (NYSE Euronext: ETL) zur Unterstützung ihres kürzlich erfolgten Eintritts in den lateinamerikanischen Satelliten-Pay-TV-Markt gemeldet.

Durch das mehrjährige Abkommen sichert sich Millicom Kapazitäten auf dem Satelliten EUTELSAT 117 West A (vormals Satmex 8). Dessen Ausleuchtzone deckt ganz Lateinamerika ab und eignet sich hervorragend für den Direktempfang. Millicom erhält zudem Optionen für zusätzliche Kapazitäten auf dem Satelliten EUTELSAT 117 West B (vormals Satmex 9). Dieser startet im kommenden Jahr und wird von Eutelsat neben dem Satelliten EUTELSAT 117 West A kopositioniert, um einen Hotspot für den Satellitendirektempfang über Lateinamerika aufzubauen.

Die neue satellitengestützte Pay-TV Plattform Tigo Star ergänzt die kabelgestützten und mobilen Dienste der Millicom. Diese sind bereits in den Märkten Bolivien und El Salvador gestartet. Der neue Service in Bolivien bedient 6,5 Millionen der 10,5 Millionen Einwohner des Landes, die sich nicht über kabelgestützte Infrastrukturen versorgen lassen. Das Angebot besteht aus insgesamt 75 TV-Sendern, darunter acht in HD, die sich in fünf frei-empfangbare sowie acht Premium-Dienste unterteilen. Der DTH-Dienst in El Salvador bietet Kunden bis zu 70 TV-Sender, darunter vier in HD.

Zum Start der Pay-TV Plattform Tigo Star sagte Millicom’s Executive Vice-President for Home and Digital Media Martin Lewerth: "Der Start auf dem Eutelsat Americas Satelliten auf 117° West ist ein weiterer signifikanter Schritt im Übergangsprozess der Millicom hin zu einem vielfältigen Anbieter digitaler Lifestyle-Dienste. Zugleich erhöht sich die Reichweite unserer Dienste über ganz Lateinamerika hinweg. Damit können wir erstmals TV-Dienste an Haushalte in der gesamten Region übertragen".

Patricio Northland, CEO Eutelsat Americas, sagte: "Wir freuen uns über die Entscheidung von Millicom für EUTELSAT 117 West A sowie den generellen Weg des Unternehmens, Satelliten als eine Verbreitungsinfrastruktur beim Ausbau ihrer Plattformen zu nutzen, um die Verfügbarkeit der digitalen Serviceangebote in ihren Zielmärkten zu beschleunigen. Es gibt für Satelliten noch unerschlossene Möglichkeiten in Lateinamerika, um digitale TV-Programme in Haushalte außerhalb der Reichweite terrestrischer Übertragungsinfrastrukturen zu bringen. Das Vertrauen des erfahrenen Akteurs Millicom bringt hier Eutelsat Americas ins Spiel und ermutigt uns, auf der Orbitalposition 117° West anspruchsvolle, innovative und kreative Dienste bereitzustellen, um diese zu einer bevorzugten TV-Position in Lateinamerika zu entwickeln."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.