Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

M7 übernimmt Kabel-, IP- und Satellitenverbreitung (DTH) für russischsprachige Sender

Logo

Verbreitung von RTVD, Nasch Kinomir, TeleBom und TeleDom

Köln, Berlin, Luxemburg, 8. Juni 2016 - M7 hat einen Vertrag mit dem Berliner Medienunternehmen RTV Broadcast & Content Management (RTV) zur Kabel-, IP- und Satellitenverbreitung (Direct-to-Home, DTH) der Programme RTVD, TeleBom, TeleDom und Nasch Kinomir geschlossen. Dies gab M7 heute auf der Fachmesse ANGA COM in Köln bekannt. Zielgruppe der Programme sind die russischsprachigen Einwohner in Deutschland und Europa. Hierzu werden entsprechende Kapazitäten der M7 auf dem neuen Satelliten EUTELSAT 9B auf Position 9° Ost bereitgestellt.

RTVD (www.rtvd.de) ist ein neuer, russischsprachiger Nachrichten- und Informationskanal, Nasch Kinomir (www.kinomir.tv) bietet russisches Kino, Fernsehen für Kinder wird auf TeleBom gesendet, und TeleDom konzentriert sich auf neue sowie etablierte Serien aus dem russischen TV. Die vier Programme stehen für Kabel- und IP-Kunden der M7 in Deutschland bereits ab Juni bereit. Die Verbreitung erfolgt im Premium-Paket Russisch. Die neuen Sender sollen zudem innerhalb der europaweiten Ausleuchtzone von Eurobird 9B über dritte Kabel- und IP-Anbieter angeboten werden.

Ab Herbst ist zudem der Satellitendirektempfang (DTH) der TV-Programme für die Vielzahl an russischsprachigen Einwohnern in Deutschland und Europa via Eurobird 9B geplant. Zur DTH-Verbreitung sowie für die Zuführung an dritte Netzwerkbetreiber stellt M7 Plattform-Services für RTV bereit. Diese umfassen maßgeschneiderte Verbreitungs- und Empfangslösungen inklusive Vertrieb der Smartcard, Kundenmanagement und Hotline.

"Das Abkommen mit M7 ist von enormer Bedeutung für uns. Damit können wir Millionen russischsprachiger Einwohner in Deutschland und Europa mit unabhängigen Nachrichten, Informationen sowie Unterhaltungsprogrammen für alle Altersgruppen versorgen", erklärte RTV-Geschäftsführer Peter Tietzki.

"Wir freuen uns, den Kabel-, Satellit- und IPTV-Start von RTVD in Deutschland - und mit der M7 Gruppe auch europaweit - von A bis Z zu unterstützen", ergänzte Christian Heinkele, Geschäftsführer der Eviso Germany GmbH, Businesspartner der M7 Group. "Unsere kombinierten Services für die Programmverbreitung, den Vertrieb der Smartcards für die DTH-Verbreitung und die Aufnahme des Programms in unsere Kabel- und IP-Pakete bietet TV-Sendern wie RTVD vom Start weg optimale Reichweite bei bestem Endkundensupport auf den wichtigsten TV-Verbreitungswegen auf dem deutschen Markt."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.