Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Jobsuche 50+, Übergang zur Rente und die Verwirklichung eines Lebenstraums: Silver-Scout-Wochenbeiträge

Diese Beiträge und mehr auf Silver-Scout.net

Aktuelle Wochenbeiträge bei Silver-Scout.net drehen sich um die Jobsuche erfahrener Bewerber, um die Planung der berufsfreien Zeit und um einen Mann, der ein Hausboot mit eigenen Händen baute.

Das Online-Magazin www.silver-scout.net wendet sich an aktive Menschen 50Plus. Einige aktuelle Wochenbeiträge:

VORTEIL LEBENS- UND BERUFSERFAHRUNG: MIT 50+ AUF JOBSUCHE - INTERVIEW MIT DEM BEKANNTEN WIRTSCHAFTSTRAINER UND BUSINESSCOACH STEPHANE ETRILLARD
Viele berufserfahrene Bewerber führen sich verunsichert und fürchten die junge Konkurrenz. Die innere Einstellung eines Menschen, der sein Alter als Makel empfindet, strahlt spätestens im Vorstellungsgespräch nach auße. Stéphane Etrillard gibt im Interview mit Birgit Lutzer Tipps, wie "Best Ager" ihre Vorzüge souverän ausspielen - und so jüngeren Bewerbern die berühmte Nasenlänge voraus sein können.

"WER SICH SELBST ALT FINDET, WIRKT ALT!": WORAUF UNTERNEHMER UND PERSONALER BEI ERFAHRENEN BEWERBERN ACHTEN
Was geht in den Köpfen von Personalverantwortlichen vor, wenn die Rede auf das Alter von Bewerbern kommt? Der international tätige "Recruiter" Andreas T. Hensing spricht bei seinen Aufträgen mit den Entscheidungsträgern. Er verriet Birgit Lutzer, wie diese langjährige Berufserfahrung wirklich beurteilen.

ÜBERGANGSBERATER GERD SCHIERENBECK: "DEN GEDANKEN AN DIE RENTE SCHIEBEN DIE MEISTEN WEG!"
Im jugendlichen Alter von 41 Jahren ging Gerd Schierenbeck vor gut 20 Jahren in Rente und baute sich danach ein zweites Berufsleben auf. Heute sagt der ehemalige Stabsoffizier der Luftwaffe: "Ich hätte diesen Schritt besser planen sollen." Der Übergangsberater schildert, was genau Menschen vor dem Übergang in Nachberufsphase beachten und planen sollten.

UNGLAUBLICH! JOACHIM LEMBKE AUS WERTHER BAUTE HAUSBOOT MIT EIGENEN HÄNDEN
"In meinen Vorstellungen bin ich sehr speziell. Deshalb habe ich mein eigenes Boot gebaut." sagt der 64-jährige Ingenieur Joachim Lembke aus Werther/Westf. und blickt stolz auf die Ankebajo. Die stattliche Dame bringt 9,5 Tonnen auf die Waage und ist 14 Meter lang. Nach vier Jahren harter Arbeit wurde sie nun zu Wasser gelassen. Bis dahin war es ein langer Weg, denn am Anfang gab es nur eine Idee.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.