Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Jan Peifer und Paul Watson bekamen mut-Medaille

Jan Peifer und Paul Watson bekamen MUT-Medaille

In Frankfurt hat am 23.06.2012 die Partei „Mensch Umwelt Tierschutz“ dem investigativen Journalisten Jan Peifer die „mut-medaille“ verliehen.

Auch „Sea Shepherd“-Gründer Paul Watson wurde mit der „MUT-Medaille“ für seinen beispielhaften Einsatz zum Schutz der Weltmeere und ihrer Bewohner geehrt.

Jan Peifer recherchiert und dokumentiert seit über einem Jahrzehnt Tierschutz-Missstände. Der Enthüllungsjournalist blickt hinter die Kulissen großer Zuchtanlagen, Mastbetriebe und Schlachthöfe, überprüft die Versprechen von Qualitätssiegeln und macht die Realitäten, die selten etwas mit den Werbeversprechen der Industrie gemein haben, öffentlich.

Um ihn mundtot zu machen, überzieht die Agrar-Lobby Peifer mit Klagen und Anzeigen. Seine Enthüllungen sind vielen ein Dorn im Auge: „Es gibt Phasen, da habe ich täglich Anwaltsschreiben im Briefkasten“, so der 31-jährige Filmer. Gerade musste er sich vor Gericht verantworten, weil ein Nerzfarmer aus NRW von ihm 22.000,00 € „Schadensersatz“ wollte. Sein Betreten einer Pelzfarm habe dazu geführt, dass 1385 Nerze plötzlich tot umgefallen seien. Lächerlich, sagt Peifer; und das Gericht gab ihm recht.
Der Journalist lässt sich von solchen Einschüchterungsversuchen nicht aufhalten und recherchiert weiter. Dafür hat ihn die Partei „Mensch Umwelt Tierschutz“ an diesem Wochenende in Frankfurt mit der „MUT-Medaille“ geehrt.

Seit 2003 verleiht die Partei einmal jährlich die silberne Ehrenmedaille Personen, die sich in herausragender Weise für den Schutz allen Lebens einsetzen. Damit will die Partei das Engagement für Tiere, die Umwelt und Menschen in Not fördern.

Neben Jan Peifer wurde auch Paul Watson, der Gründer von „Sea Shepherd“, mit der „MUT-Medaille“ für seinen beispielhaften Einsatz zum Schutz der Weltmeere und ihrer Bewohner geehrt.

Weitere Informationen zu Jan Peifer finden Sie unter www.nackte-wahrheit.com

Weitere Informationen zur MUT-Medaille finden Sie unter http://www.tierschutzpartei.de/MUTMedaille.htm

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.