Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Eutelsat und Spacecom schaffen gemeinsame Plattform auf Afrikas führender Free-to-Air TV-Satellitenposition

Wechselseitige Vermarktung von Ku-Band Kapazitäten der afrikanischen Service-Plattformen von Eutelsat auf EUTELSAT 16A und auf Spacecoms AMOS-5 Satelliten auf 17° Ost.

Paris, Tel-Aviv, Köln, 19. November 2014 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext: Paris) und Spacecom (TASE:SCC) wollen gemeinsam die Verbreitung digitaler Unterhaltungsdienste auf einer der am schnellsten wachsenden afrikanischen TV-Übertragungspositionen nachhaltig vorantreiben. Die Unterzeichnung eines entsprechenden partnerschaftlichen Abkommens gaben beide Unternehmen heute bekannt.

Beide Satellitenbetreiber haben hierzu einen Rahmen geschaffen, der die wechselseitige Vermarktung von Ku-Band Kapazitäten der afrikanischen Service-Plattformen von Eutelsat auf EUTELSAT 16A und auf Spacecoms AMOS-5 Satelliten auf 17° Ost ermöglicht. Beide Positionen übertragen zusammen heute schon mehr als 100 afrikanische und internationale Free-to-Air TV-Programme. Diese sind mit handelsüblichen Satellitenantennen von 80cm Durchmesser in einer breiten Ausleuchtzone empfangbar, die über 30 Millionen TV-Haushalte im französischsprachigen Teil Afrikas sowie in Ghana und Nigeria erreicht.

Die beiden Partner nutzen ihre fundierten Kenntnisse des schnell wachsenden, afrikanischen TV-Übertragungsmarktes und bündeln ihre wirtschaftlichen Aktivitäten, um weiteres Wachstum auf der Satellitenposition 16-17° Ost zu generieren. Diese gilt als die Free-To-Air Plattform für die Satellitendirektübertragung in Westafrika. Zur Steigerung von Qualität und Leistungsfähigkeit der Übertragungsdienste sorgt das Abkommen zudem für ein Plus an Betriebskontinuität für die Sendeanstalten. Zugleich profitieren Zuschauer von der erhöhten Programmvielfalt über die neue virtuelle Orbitalposition.

Die Satelliten EUTELSAT 16A und AMOS-5 sind seit 2011 in Betrieb. Beide stellen identische Ausleuchtzonen in Afrika bereit. Die Satelliten übertragen Free-to-Air und Pay-TV Programme, DVB-T-Programme sowie frei zugängliche Plattformen von Medienunternehmen, die zunehmend auf den Satelliten als schnellsten und äußerst wettbewerbsfähigen Übertragungsweg für die Zuführung digitaler Inhalte setzen.

Rodney Benn, Eutelsat Regional Vice President für Africa, sagte: "Das Abkommen zwischen Eutelsat und Spacecom zeigt, wie Satellitenbetreiber mit benachbarten Übertragungsplattformen ihre Kräfte bündeln und der Broadcast-Sektor in Afrika von den gemeinsamen Kompetenzen profitieren können. Spacecom gehört zu den dynamischsten Satellitenbetreibern auf dem afrikanischen Markt. Wir freuen uns auf die Realisation unserer gemeinsamen Vision, um attraktive TV-Inhalte auf einer zentralen Satellitenposition für die Zuschauer zusammenzuführen."

Amir Carmeli, SVP Sales West Africa & France bei Spacecom, ergänzte: "Afrika ist ein außerordentlich dynamischer Markt für digitale TV-Übertragungen. Unser Abkommen mit Eutelsat bereichert die Empfangsmöglichkeiten für die Zuschauer auf dem Kontinent enorm. Gemeinsam bündeln wir Inhalte und dehnen zugleich die kommerzielle Reichweite für Werbetreibende aus. Damit optimieren wir das Broadcast-Segment nachhaltig. Facettenreiche, qualitative Inhalte aus Afrika und dem Ausland schaffen neue Horizonte für das afrikanische Entertainment und unterstützen nicht zuletzt die Entwicklung sozialer und pädagogischer Werte."

Über Spacecom
Spacecom (Space-Communication Ltd.), betreibt die ko-positionierten Satelliten AMOS-2 und AMOS-3 auf 4°W, den Satelliten AMOS-5 auf der Position 17° O sowie AMOS-4 auf 65° O. Das Unternehmen stellt leistungsstarke Übertragungs- und Kommunikationsdienste für Europa, den Nahen Osten, die Ostküste der USA, Afrika, Russland, China und Südasien bereit. Zu den Kunden gehören Direct-to-Home (DTH) und Direct Broadcast Satellite (DBS) Betreiber, Internet Service Provider (ISPs), Telekommunikationsunternehmen, Netzwerkintegratoren und Regierungsbehörden. Der für 2015 geplante Start von AMOS-6 zum Einsatz auf der Position 4°W mit ausgedehnter Reichweite über Europa, dem Nahen Osten sowie HTS Spotbeams für Afrika und Zentral- und Osteuropa (CEE) wird die Positionierung von Spacecom als aufstrebenden, globalen Satellitenbetreiber weiter fördern. Weitere Informationen unter www.amos-spacecom.com

Weltweite Medienvertreter
Josh Shuman, S&A Communications
Tel: +972-54-498-5833; joshs(at)shumanpr.com
US-Medienvertreter
Jennifer Hoil, Sage Communications
Tel : +1-703-533-1863; jennifer@aboutsage.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.