Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

Eutelsat TV Observatory 2016 für Deutschland belegt neues Wachstum für Eutelsat TV-Schlüsselpositionen

Logo

- 21,5 Millionen TV-Haushalte empfangen HOT BIRD
- EUTELSAT 9B erreicht 4,7 Millionen TV-Haushalte
- Hohes Interesse an Fremdsprachenprogrammen
- Ultra HD: Beschleuniger für zukünftiges Wachstum

Köln, 8. Juni 2016 - Eutelsat hat heute auf der ANGA COM in Köln erste Ergebnisse der Reichweitenstudie "Eutelsat TV Observatory 2016"* für den deutschen Markt vorgestellt. Neue Marktdaten für den größten europäischen TV-Markt belegen für den Zeitraum 2014 bis 2016 signifikantes Wachstum für die Eutelsat Schlüsselposition HOT BIRD mit einem Anstieg beim Direktempfang von 30 Prozent auf 3,1 Millionen TV-Haushalte.

HOT BIRD erreicht jeden zweiten deutschen TV-Haushalt

Zwischen Frühjahr 2014 und 2016 konnte die Position HOT BIRD von 2,4 auf über 3,1 Millionen direkt empfangende Haushalte zulegen. Neun von zehn dieser Direktempfangshaushalte sind bereits mit HD-Fernsehern ausgestattet und bilden damit die Basis für weiteres starkes Wachstum beim hochauflösenden Fernsehen. Darüber hinaus kommt HOT BIRD bei den Kabelnetzen auf eine Penetration von 95 Prozent und bei IP-Netzen von 100 Prozent. Insgesamt haben damit 21,5 Millionen bzw. 53 Prozent aller 40,1 Milllionen deutscher TV-Haushalte Zugang zu dieser Eutelsat-Premiumposition.

Für die steigende Beliebtheit von HOT BIRD sorgt vor allem die Sprachenvielfalt der rund 400 frei-empfangbaren TV-Sender auf dieser Position. Diese bedienen die hohe Nachfrage insbesondere nach Programmen in Englisch, Russisch, Polnisch, Arabisch. Türkisch, Französisch und Farsi. Darüber hinaus gibt es ein wachsendes Angebot an Sendern aus dem asiatischen Sprachraum.

EUTELSAT 9B festigt Marktposition

Auch die zweite wichtige Eutelsat-Position 9° Ost mit dem Satelliten EUTELSAT 9B verzeichnete Wachstum. Dieser Satellit legte in den beiden vergangenen Jahren um 20 Prozent zu und erreicht 4,7 Millionen Haushalte via Antenne direkt oder über Kabel- und IP-Netze. EUTELSAT 9B ist der Satellit der Wahl von M7 Deutschland und sehr vielen Kabel- und IP-Netzbetreibern.

Interesse an Ultra HD steigt weiter

Nach eigener Aussage sind 82 Prozent (75% in 2014) der TV-Haushalte in Deutschland mit dem Thema Ultra HD vertraut.

Michel Azibert, Eutelsat Chief Commercial and Development Officer, sagte zu den Zahlen: "Unsere neuesten Analysen bestätigen das starke Wachstumspotential für Satelliten-TV in Deutschland. 2,5 Millionen Haushalte wollen in den nächsten zwölf Monaten wegen der besseren Bildqualität und Programmvielfalt zum Direktempfang wechseln. Speziell auf Eutelsat und unsere TV-Partner bezogen, zeigt die Studie klare Wachstumstrends auf unseren zwei langjährigen TV-Positionen mit einem weiteren erwarteten Anstieg durch die beschleunigte Nachfrage nach HD-Programmen und das anziehende Interesse an Ultra HD."

*Für die deutsche Studie befragte TNS 2.000 deutsche Verbraucher im März und April 2016 online.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.