Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

EUSANET versorgt weitere Kommunen mit Breitband via Satellit

Breitband via Satellit für Emmericher Eyland

Schnelles Internet mit satellitengestützter Ortsnetzversorgung in Seewald-Hochdorf und Kalkar / Emmericher Eyland

Bischberg, 6. Mai 2015 – Die kommunale Ortsnetzversorgung von EUSANET schließt erneut Versorgungslücken in der bundesdeutschen Breitbandversorgung und bringt zwei weitere Gemeinden ins Netz: So profitieren seit Mitte April die Einwohner der Schwarzwaldgemeinde Seewald-Hochdorf (Baden-Württemberg) vom Breitband via Satellit. Bereits im Dezember 2014 hatte EUSANET ein Ortsnetz in der Nachbargemeinde Erzgrube in Betrieb genommen. Anfang Mai startete EUSANET zudem ein kommunales Ortsnetz zur Breitbandversorgung in Kalkar / Emmericher Eyland. Damit nimmt der Spezialist für satellitengestützte Breitbanddienste erstmals auch ein Netz im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen in Betrieb.
Breitband via Satellit für Seewald-Hochdorf (oben) und
Emmericher Eyland (unten)

Einwohner der neu erschlossenen Orte erhalten einen satellitengestützten Breitbandzugang mit Geschwindigkeiten von bis zu 30 Mbit/s, der wie ein normaler DSL/VDSL-Zugang über die Telefondose genutzt wird. Ein Telefonanschluss mit einer Flatrate ins deutsche Netz ist bereits inklusive. Optional steht die digitale TV-Versorgung mit einer Vielzahl an Sendern in SD- und HD-Qualität bereit. Eine Ausweitung der Geschwindigkeiten auf bis zu 50 Mbit/s befindet sich in Planung. Damit erfüllt diese Technologie künftig auch die Breitbandziele der Bundesregierung.

Die kommunale Breitbandversorgung von EUSANET verknüpft schnelle Breitbanddienste des Hochleistungssatelliten KA-SAT von Eutelsat mit der DSL- und VDSL-Technologie. Zur Breitbanderschließung von Gemeinden speist EUSANET die Dienste über einen KVZ in vorhandene Ortsnetze ein. Dank dieser Technik versorgt EUSANET deutschlandweit bereits mehrere Gemeinden abseits der DSL-Versorgung mit satellitengestützten Breitbanddiensten. Alternativ ist die Verbreitung per lokalem WLAN-Netz, per Glasfaser- oder Koaxialnetz möglich.

Mit der Einspeisung der Breitbanddienste von EUSANET in bestehende Ortsnetze können Gemeinden abseits der Breitbandversorgung kostengünstig und rasch überall in Deutschland an das schnelle Internet angebunden werden. Die Dienste stehen dank der flächendeckenden Bereitstellung via Satellit überall verfügbar. Durch die Nutzung bestehender Netze fallen keine umfangreichen Baumaßnahmen an. Als Infrastrukturlösung ist die kommunale Breitbandversorgung von EUSANET überdies förderfähig.

Redaktionshinweis: Bildmaterial stellen wir auf Anfrage unter schott@eusanet.de gerne bereit.

 

Breitband Breitbanddienste Dienste Dsl Mbit Netze Satelliten Technologie

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.