Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

ARTE setzt auf MEDIA BROADCAST für mobile Live-Übertragung in Ultra-HD

Logo

Satellitenübertragung via SNG realisiert

Köln, 07. April 2016 - Die Ultra-HD-Übertragung wird mobil. MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Service Provider der Rundfunk- und Medienbranche, hat mit satellitengestützten Übertragungsleistungen via SNG (Satellite News Gathering) am 2. April 2016 die UHD-Live-Übertragung für den Kultursender ARTE aus der Wiener Staatsoper realisiert. Die Ausstrahlung der von MEDIA BROADCAST übertragen Signale erfolgte auf dem UHD-Demokanal 4K1 von Eutelsat (Hot Bird 13° Ost) sowie auf der Fransat-Plattform auf Eutelsat 5° West. Die Signalverfügbarkeit betrug sowohl bei den vorangegangenen Tests als auch im Live-Betrieb jeweils 100 Prozent.

MEDIA BROADCAST setzte zur Übertragung des Live-UHD-Signals für EUTELSAT ein Fahrzeug aus seiner SNG-Flotte an der Wiener Staatsoper (AT) ein. Hierüber erfolgte der Uplink des vor Ort live produzierten UHD-Signals (Format 2160p50) auf den Satelliten EUTELSAT 12 West B (Transponder 7, 14,149 MHz). Die genutzte Bandbreite betrug 36 MHz. Das Signal diente zur Versorgung des Eutelsat-Teleports nahe Paris. Von dort wurden die Satellitenplattformen von Eutelsat für den DTH-Empfang gespeist. Die gesamte Satellitenübertragung erfolgte von 14:00h bis 23:00h.

Mit der Live-Übertragung des UHD-Signals via SNG und Satellit weitet MEDIA BROADCAST seine Kompetenzen im Bereich der UHD-Übertragung deutlich aus. Zuvor hatte der Service-Provider bereits Live-Signale aus dem Operationssaal via Glasfaser für den Endo Club Nord übertragen. Seit der IFA 2015 übernimmt das Unternehmen zudem die Signalzuführung des 4k-Signals von Pearl TV, einem der ersten frei empfangbaren, kommerziellen Free-TV-Sendern in UHD.

Thomas Palm, Hauptabteilungsleiter Technik ARTE, erklärte: "Die Live-UHD-Übertragung aus der Wiener Staatsoper war auch in technischer Hinsicht eine Premiere für ARTE. Mit MEDIA BROADCAST hatten wir einen Partner für die Satellitenübertragung an der Seite, der flexibel die gestellten Anforderungen realisiert und so für ein Maximum an Signalverfügbarkeit gesorgt hat. Damit ist die technische Basis auch für künftige Live-UHD-Übertragungen via Satellit gelegt."

"MEDIA BROADCAST ist 4k-ready. Als Innovationstreiber zeigen wir dauerhaft und unter Live-Bedingungen, dass Kontribution und Distribution von UHD in der Digital-TV-Übertragungskette technisch verfügbar und einsatzbereit sind. Und auch von Lokationen ohne Glasfaseranschluss sind 4k-Übertragungen aus ganz Europa nunmehr möglich. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für den breiten Einstieg in diese richtungsweisende Fernsehtechnologie", ergänzte Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.