Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Wie Hausverwalter und Mieter Schaden am Haus vorbeugen - Probleme mit myService.immo digital effizient lösen

myService.immo - Digitale Schadenmeldung mit Foto an die Hausverwaltung (Bild: myService.immo)

Digitale Serviceplattform myService.immo ermöglicht Mietern die Unterstützung der Hausverwaltung - für besseres Wohnen und Verwalten.

Dresden, 25.7.2016 - Bröckelt nur der Putz oder ist es schon ein Wasserschaden? Oft ist es für Hausverwaltungen schwierig Probleme an der Immobilie frühzeitig zu erkennen. Mieter können hier unterstützen. Bei routinemäßigen Vor-Ort-Begehungen der Hausverwaltung sind verdeckte Probleme nicht augenscheinlich. Ein verstopftes Fallrohr ist bei schönem Wetter nicht zu erkennen. Erst wenn es regnet ist das Problem sichtbar. Ist die Verwaltung zu dieser Zeit nicht vor Ort kann sie das Problem nicht aufnehmen um einem möglichen Schaden am Haus vorzubeugen. Dass Verwaltungen von Problemfällen erfahren ist essenziell um Schaden zu vermeiden und den Werterhalt der Immobilie für die Eigentümer zu gewährleisten.

Mieter sind täglich vor Ort und bemerken Probleme zuerst. Mit der neuen digitalen Service-Plattform myService.immo können Mieter prägnante Problem-Meldungen mit Foto an die Hausverwaltung senden um der Verwaltung die Arbeit zu erleichtern. Anhand des Fotos sehen die Verwaltungsmitarbeiter worum es geht und nehmen eine Einschätzung vor. Durch eine optimierte und schnelle Verwalter-Mieter-Kommunikation beugt die Hausverwaltung Schädenfällen vor bevor sie entstehen und unnötige Wege werden eingespart.

Ist das Problem akut und muss sofort gehandelt werden?

Wenn Mieter Störfälle beschreiben können Verwaltungen oft nicht richtig einschätzen, ob es sich um ein akutes Problem handelt, das umgehend behoben werden muss oder ob es Fälle sind, die in den routinemäßigen Arbeitsablauf eingeordnet werden können. Verwalter und Hausmeister müssen sich dann vor Ort zuerst ein eigenes Bild der Lage machen. Diese zeitaufwändigen Wege können eingespart werden, wenn vor einer Begehung vor Ort eingeschätzt werden kann ob sofortiges Handeln geboten ist oder nicht. Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Weitere Informationen zur digitalen Kommunikationsplattform für Mieter und die Hausverwaltung finden sich hier.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.