Aktuelle Pressemitteilungen

eigenpr

Immobilien

Volkswagen Immobilien hat die SPLACE Business Apartments in Wolfsburg eröffnet

Co-Living-Bereich im SPLACE. ©Volkswagen Immobilien GmbH / Janina Snatzke.

Apartmentservice begleitete von Anfang an beratend die Entwicklung der neuen Marke

Mit SPLACE Business Apartments hat Volkswagen Immobilien (VWI) erstmals eine eigene Marke für Serviced Apartments gelauncht. Der Neubau befindet sich in Wolfsburg nahe des Volkswagen Werks und umfasst 60 Ein- und Zwei-Zimmer-Apartments auf Zeit. "Wir freuen uns, dass Volkswagen Immobilien auf das Zukunftsthema Temporäres Wohnen setzt und erstmals ein Serviced-Apartment-Angebot in sein Portfolio aufgenommen hat", so Anett Gregorius von Apartmentservice, die die Entwicklung der Marke SPLACE Business Apartments von Anfang an beraten hat. "Die hochwertige Ausstattung mit Smart-Home-Funktionen und einem technologischen Nachhaltigkeitskonzept zeigt, wie ernsthaft Volkswagen Immobilien das neue Angebot forciert."

BERLIN/WOLFSBURG, 5. FEBRUAR 2020. Erstmals hatte Volkswagen Immobilien 2016 die Idee für ein eigenes Serviced-Apartment-Angebot. Anfang 2020 eröffnete das Unternehmen die ersten SPLACE Business Apartments zentral in Wolfsburg nahe des Volkswagen Werks im Wohnbauprojekt "Stadtgarten Wellekamp". Entworfen von Reichel + Stauth Architekten, verfügt das neue Gebäudeensemble über 60 Business Apartments und 56 Mietwohnungen. Die möblierten Ein- und Zwei-Zimmer-Apartments werden in drei Kategorien zwischen 26 und 46 Quadratmeter angeboten und verfügen über einen Balkon, Fußbodenheizung und eine Küche inklusive Geschirrspüler und Kaffeeautomat. Zu den Services und Leistungen zählen unter anderem der hauseigene Fitnessbereich, die möblierte Dachterrasse mit einem Elektrogrill, die Lobby sowie die Lounge mit Außenterrasse und Präsentationstechnik. Hinzu kommen Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge, ein hauseigener Waschsalon sowie eine Paket-Servicebox.

Das moderne Glasfasernetz im Haus ermöglicht neben störungsfreiem Highspeed-Internet auch smarte Features: Die Funktionen von Licht, Heizung, Außenjalousien und Steckdosen lassen sich online über die MySPLACE-App steuern. Das Gebäude selbst verfügt über eine eigene Photovoltaikanlage mit einer Leistung von ca. 10 Kilowatt, um einen Teil der benötigten Energie regenerativ und klimaneutral bereitzustellen.

Attraktive Wohnform für Unternehmen und Städte
Ende Januar 2020 eröffnete der VWI-Geschäftsführer Meno Requardt gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs, dem VW-Vorstand Finanzen und IT Frank Witter, dem VW-Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh, dem VWI-Leiter Wohnimmobilien Ulrich Sörgel und Apartmentservice-Inhaberin Anett Gregorius offiziell das Haus.

"Mit SPLACE wollen wir eine breite Zielgruppe ansprechen, wie mobile Manager, Projektmitarbeiter oder Fachkräfte, die ein Zuhause auf Zeit benötigen", erklärte Meno Requardt und betonte, dass sich das Angebot nicht nur an VW-Mitarbeiter richtet. "Die aktuelle Nachfrage für diese Wohnform zeigt uns, dass wir hier die richtige Entscheidung getroffen haben", ergänzt er.

Auch die Stadt Wolfsburg begrüßte SPLACE. "Durch das neue Wohnangebot wird unsere Stadt attraktiver und vielfältiger gestaltet", stellte Oberbürgermeister Klaus Mohr heraus. Wolfsburg würde sich dem Ziel nähern, "10.000 neue Wohneinheiten" bis 2025 zu schaffen. Für Anett Gregorius, die die Keynote auf der Veranstaltung hielt, Wasser auf die Mühlen: "Wir sehen im Segment heute eine so große, professionelle Angebotsvielfalt, die in vielen Städten mit angespannten Wohnungsmärkten auch Problemlöser-Funktionen übernimmt", resümiert sie mit Blick auf ein Marktwachstum bis Ende 2021 um weitere 60 Prozent. "Standorte wie Wolfsburg zeigen dabei, wie viel Potenzial noch in wirtschafts- und hochschulstarken Märkten jenseits der Klassiker Berlin, München und Frankfurt steckt. Wir freuen uns, dass sich die SPLACE Business Apartments vor diesem Hintergrund sicher einer hohen Nachfrage erfreuen werden können."

Über Apartmentservice
Experte, Pionier, Vordenker, Consultant und Buchungsplattform - der 360°-Blick auf das Spezialsegment Serviced Apartments: Apartmentservice ist seit 2001 eine feste Branchengröße, berät Investoren, Projektentwickler und Betreiber bei Neuentwicklungen, erstellt Machbarkeitsstudien und gibt einmal im Jahr den "Marktreport Serviced Apartments" heraus. Auf dem gleichnamigen Portal apartmentservice.de präsentiert Apartmentservice als erste Buchungsplattform für Serviced Apartments mehr als 120 Destinationen in Deutschland und der Welt. Apartmentservice-Gründerin und -Inhaberin Anett Gregorius ist als Branchenexpertin und Botschafterin für den Megatrend Temporäres Wohnen auf zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen als Rednerin und Moderatorin präsent.
Apartmentservice selbst hat 2013 mit der SO!APART das wichtigste Branchentreffen der deutschsprachigen Apartmentwelt geschaffen: eine jährliche Fachtagung mit hochkarätigen Experten und Brancheninsidern zu Themen rund um den Betrieb der Spezialimmobilie sowie zu Marktentwicklungen, Trends und Perspektiven sowie einem eigenen Branchenpreis, den SO!APART Awards.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.