Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Studie belegt hohe Bereitschaft zur energetischen Sanierung

Mehr als 30% planen Installation einer PV-Anlage, einer Solarthermieanlage oder kleinere Optimierungen wie Umwälzpumpen zur energetischen Sanierung

Ganz oben auf der Liste der geplanten Maßnahmen zur energetischen Sanierung steht die Installation einer PV-Anlage (45,9 Prozent). Eine Solarthermieanlage zur energetischen Sanierung wollen 31,7 Prozent der Befragten einbauen. Ähnlich viele Eigentümer (31,2 Prozent) planen kleinere Optimierungen wie den Einbau einer neuen Umwälzpumpe. Bei jungen Eigentümern bis zu 34 Jahre ist die Zustimmung zu den drei genannten energetischen Sanierungs-Maßnahmen überdurchschnittlich hoch. Den Heizungstausch hingegen wollen 25,6 Prozent der Eigentümer angehen. Die Gruppe der über 65-Jährigen ist dabei überdurchschnittlich hoch vertreten (28,4 Prozent). Den Fenstertausch zur energetischen Sanierung planen 16,0 Prozent, die Gebäudedämmung 15,1 Prozent. Auffallend ist aus Sicht der Autoren der Zusammenhang von geplanten Sanierungsmaßnahmen mit zwei Einstellungsvariablen:

Je wichtiger die Begrenzung der Klimaerwärmung den Befragten ist, umso häufiger werden generell energetische Sanierungs-Maßnahmen geplant und umso öfter handelt es sich dabei um die Installation einer Photovoltaikanlage. Für energetische Sanierungsmaßnahmen, die sich innerhalb von zehn Jahren amortisieren würden, steht Hauseigentümern durchschnittlich ein Budget von 13.250 Euro zur Verfügung.

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech), die Körber-Stiftung sowie das Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart (ZIRIUS) hatten für das diesjährigen TechnikRadar im Herbst 2022 mehr als 2.000 Personen - darunter 1.090 Eigentümer von Wohnimmobilien - schwerpunktmäßig zu ihrer Einstellung zu erneuerbaren Energien und Energiemanagement-Systemen befragt.

Die Studie in voller Länge steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mehr Infos zur "energetischen Sanierung" in der Originalmeldung unter: https://www.hausverwaltung-koeln.com/studie-belegt-hohe-bereitschaft-zur-energetischen-sanierung/


Als Immobilienbesitzer immer auf dem neusten Stand

Auf der Internetseite der Hausverwaltung Köln findet der Immobilienbesitzer immer die wichtigsten aktuellen Themen.

Hier ein kleiner Auszug:

https://www.hausverwaltung-koeln.com/foerder-bonus-sorgt-fuer-anstieg-von-seriellen-sanierungen/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/nachhaltige-immobilien-lassen-sich-besser-verkaufen-und-vermieten/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/studie-belegt-hohe-bereitschaft-zur-energetischen-sanierung/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/holzbauquote-soll-steigen/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/fuer-haushalte-mit-variablen-stromtarifen-gilt-eine-neue-preisbremse/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/energieberatungsfoerderung-muss-ab-sofort-vom-eigentuemer-beantragt-werden/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/wie-zufrieden-und-produktiv-sind-buerobeschaeftigte-im-home-office/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/neue-trinkwasserverordnung-bleileitungen-ab-2026-obsolet/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/neufassung-des-klimaschutzgesetzes-bezieht-sektoruebergreifende-bilanz-staerker-mit-ein/
https://www.hausverwaltung-koeln.com/e-mobilitaet-kommt-doch-eine-neue-foerderung-fuer-weg/


Wenn Sie Wohnungseigentum besitzen und sich dies bereits in der Verwaltung durch eine Immobilienverwaltung befindet, kann Ihnen Ihre Hausverwaltung weiterhelfen und Ihnen die Neuerungen im Detail erklären. Haben Sie noch keine Hausverwaltung oder planen erst den Erwerb von Wohnungseigentum, wenden Sie sich doch im Vorfeld an eine kompetente Immobilienverwaltung in Ihrer Nähe, in Köln etwa die Hausverwaltung Köln, Schleumer

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Immobilienverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln und Umgebung (auch in Kürten, Engelskirchen, Bedburg, Altenberg, Wermelskirchen, Sankt-Augustin, Bonn, Odenthal, Burscheid, Hilden, Rösrath, Bensberg, Solingen, Rommerskirchen, Dormagen, Overrath, Siegburg, Troisdorf, Pulheim, Monheim, Langenfeld, Weilerswist, Leverkusen, Kerpen, Hürth, Frechen, Euskirchen, Erftstadt, Bruehl, Bergisch-Gladbach & Bergheim, sowie Hückeswagen, Leichlingen, Lindlar, Rheindorf, Neunkirchen Seelscheid, Liblar, Wesseling, Elsdorf, Wipperfürth, Waldbröl, Kreuzau, Bergneustadt, Opladen, Marienheide, Wiehl.) seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen - als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung Köln, Immobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung Köln, Gewerbeverwaltung Köln, WEG-Verwaltung Köln, Wohnungsverwaltung &  Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag. sowie nützliches Hintergrundwissen zu verwandten Themen wie Hebesatz, Weiterbildung , Grundstückspreis, Hauskostenabrechnung, Indexmiete, Kündigungsschreiben, Tiefgaragenstellplatz, Mietpreisspiegel, Staffelmiete, Zeitmietverträge sowie Wohngeld und Wohngeldanspruch.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189

E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.