Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Schutz vor Besichtigungstourismus

Expertentipps zur Vermeidung von unnötigen Besichtigungen beim Immobilienverkauf

Wenn ein Haus verkauft werden soll, gehören Besichtigungstermine dazu. Doch wie findet ein Verkäufer heraus, welche Interessenten ein wirkliches Kaufinteresse haben? Der Immobilienökonom Pascal Weß von VR Immobilien rät dazu, gezielte Fragen an die potentiellen Käufer zu stellen, um unnötige Besichtigungen zu vermeiden.

"Aus Erfahrung wissen wir, dass es tatsächlich einige Menschen gibt, die in ihrer Freizeit Immobilien wie Touristen besichtigen, obwohl sie gar nicht konkret am Erwerb dieses Objektes interessiert sind", erklärt Pascal Weß, der Immobilienökonom und Geschäftsführer der VR Immobilien GmbH aus Fulda. "Wir als Makler sind geübt darin, die sogenannten Besichtigungstouristen zu entlarven, doch für Privatverkäufer ist dies schwierig."

Deshalb rät Pascal Weß Eigentümern, sich auf die wesentlichen Interessenten und Verkaufsabläufe zu beschränken und damit die eigene Zeit und die Immobilie zu schonen. Doch wie genau lässt sich das realisieren? "Zunächst sollte der Verkäufer dem Interessenten am besten schon am Telefon viele Fragen stellen", erklärt Pascal Weß. Wie viele Personen werden einziehen? Wie viele Zimmer werden benötigt? Wann soll der Umzugstermin sein? Gab es schon eine Finanzierungsberatung? Diese und andere Fragen helfen dabei, das Kaufinteresse zu prüfen, die Flut der Anfragen einzudämmen und unnötige Besichtigungstermine schon frühzeitig abzuwenden. Denn ernstzunehmende Interessenten wissen, was Sie suchen und sollten sich möglichst im Vorfeld um die Finanzierungsmöglichkeiten kümmern.

Aber auch bei einem Besichtigungstermin vor Ort gibt es Anzeichen, die darauf hindeuten, dass die Immobilie nur aus Neugierde angesehen wird. "Interessenten, die wirklich auf der Suche sind, sind beispielsweise bereit für die Besichtigung früher Feierabend zu machen. Und wenn sie sich einen Umzug in die Immobilie vorstellen können, dann zerreden potentielle Käufer diese in der Regel nicht und suchen nicht nach fadenscheinigen Gründen, warum die Immobilie nicht passt", weiß Pascal Weß aus Erfahrung.

Die Immobilienexperten von VR Immobilien stehen für Immobilienbesitzer bei Fragen zum Verkaufsablauf zur Verfügung und unterstützen auf Wunsch bei allen relevanten Aufgaben von der Vermarktung, über die Besichtigungen, den Notartermin bis zur Objektübergabe.

Auf http://www.v-r-immobilien.de sind weitere Informationen zu Themen wie Hausverkauf Fulda, Immobilien Fulda und vielen mehr zu finden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.