Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Schulz Electronic schliesst strategische Partnerschaft mit Kewell Technology

Haben eine Kooperation vereinbart - SCHULZ ELECTRONIC und KEWELL TECHNOLOGY  (© SCHULZ ELECTRONIC / KEWELL) Haben eine Kooperation vereinbart - SCHULZ ELECTRONIC und KEWELL TECHNOLOGY (© SCHULZ ELECTRONIC / KEWELL)

SCHULZ ELECTRONIC, Experte auf dem Gebiet der industriellen Stromversorgungen, ist eine strategische Partnerschaft mit der KEWELL TECHNOLOGY eingegangen.

Die SCHULZ ELECTRONIC GmbH, Experte für industrielle Stromversorgungen, ist eine strategische Partnerschaft mit KEWELL TECHNOLOGY, einem renommierten Unternehmen für Forschung, Entwicklung und Vertrieb von Stromversorgungen und Testsystemen, eingegangen. Mit dieser Kooperation erweitert SCHULZ ELECTRONIC sein Produkt- und Serviceangebot. Die Vereinbarung umfasst neben dem Vertrieb auch Miet- und Leasingleistungen sowie den Aufbau eines europäischen Service-Centers von KEWELL am Hauptsitz von SCHULZ ELECTRONIC in Baden-Baden. Die Zusammenarbeit stärkt die Marktposition von SCHULZ ELECTRONIC als führender Komponentenlieferant und Lösungsanbieter im Bereich Stromversorgungen und ebnet den Weg für die Expansion in Europa.

 
SCHULZ ELECTRONIC ist Spezialist für industrielle Stromversorgungen und vertreibt hochwertige Komponenten ausgewählter Hersteller. SCHULZ ist jedoch nicht nur Distributor, sondern nutzt das in fast 50 Jahren erworbene Know-how für eine fundierte Beratung, entwickelt und fertigt selbst Sonderlösungen im Bereich programmierbarer Stromversorgungen und führt Kalibrier- und Reparaturarbeiten durch. SCHULZ ELECTRONIC versteht sich nicht in erster Linie als Distributor, sondern als Experte und Lösungsanbieter für individuelle Kundenanforderungen.

Um das Produkt- und Dienstleistungsangebot zu erweitern und auf hohem Niveau auszubauen, wird ständig nach neuen Lieferanten und Lösungen gesucht. Anfang 2024 konnte mit KEWELL TECHNOLOGY ein weiterer strategischer Partner gewonnen werden, der ein hochwertiges Produktspektrum anbietet und zudem über eine große Entwicklungsabteilung und großes Innovationspotenzial verfügt. Die Produktpalette von KEWELL umfasst bidirektionale DC- und AC-Quellen, Testsysteme für Brennstoffzellen sowie Solar- und Batteriesimulatoren. 

"Wir sind sehr froh und stolz, mit KEWELL TECHNOLOGY einen so leistungsstarken Partner gewonnen zu haben, der es uns ermöglicht, unser Portfolio um Bereiche zu erweitern, die wir bisher nicht abdecken konnten", erklärt Stefan Dehn, Geschäftsführer der SCHULZ ELECTRONIC GmbH.

"Die Partnerschaft gibt uns darüber hinaus die Möglichkeit, auch kurzfristig Demo- und Testgeräte zur Verfügung zu stellen, um Anwendungen beim Kunden vor Ort zu testen", so Dehn weiter. Die Zusammenarbeit wurde sehr weitreichend vereinbart und umfasst neben dem Produktverkauf auch Miet- und Leasingleistungen sowie den Aufbau des europäischen Service-Centers von KEWELL am Hauptsitz von SCHULZ ELECTRONIC in Baden-Baden.

Durch die Zusammenarbeit mit KEWELL TECHNOLOGY stärkt SCHULZ ELECTRONIC seine Position als führender Komponentenlieferant und Lösungsanbieter für Laborstromversorgungen, Industrienetzteile, Laserdiodentreiber, Pulsgeneratoren und Testsysteme in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland und schafft die Basis für die weitere Expansion in Europa.

Kewell Technology Co Ltd, ehemals Hefei Kewell Power System Co Ltd, ist ein Unternehmen, das sich in der Forschung, Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Stromversorgungen und Testsystemen betätigt. Die Produktpalette von KEWELL umfasst Hochleistungs-Testnetzteile, Testsysteme und Low-Power-Testnetzteile sowie Hochleistungs-Teststromversorgungen, Photovoltaik- und Batterietestsysteme. Von den rund 550 Beschäftigten bei Kewell Technology sind fast 300 Mitarbeiter in der Entwicklung tätig.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.