Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Porta Mondial führt „Lizenzmakler“ als neues Partnermodell in Deutschland ein

Starker Markenauftritt für Immobilienmakler ohne Kostendruck - der Porta Mondial Lizenzmakler

Porta Mondial bietet einen kostengünstigen Einstieg in die Selbstständigkeit als Immobilienmakler an. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Existenzgründer und kleinere Immobilienunternehmen.

Die Immobilienbranche zählt zu den begehrtesten Branchenzweigen in der Existenzgründerszene, doch viele ambitionierte Gründungswillige scheitern an den notwendigen Investitionskosten. "Für eine Porta Mondial Franchiselizenz mit eigenem Immobilienshop und entsprechender Ausstattung ist im ersten Jahr mit einer Anfangsinvestition in Höhe von rund 80.000 – 100.000 Euro zu rechnen", berichtet Markus Schreurs, Vorstand des Immobilien Franchisegebers Porta Mondial AG.

Eine Summe, die sich zwar zügig amortisiert, aber dennoch erst einmal vorfinanziert werden muss. Aus diesem Grund musste Porta Mondial in der Vergangenheit zahlreiche Bewerber aufgrund zu geringer Kapitalausstattung ablehnen.

In der Branche selbst stellen kleine, unabhängige Maklerunternehmen die Mehrheit. Auch für sie ist ein Zusammenschluss attraktiv - aktive Netzwerke zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren für Immobilienmakler, wie eine entsprechende Studie der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes bestätigt.

Die Lösung, wie ein Start in die Selbständigkeit oder Anbindung an ein Partnernetzwerk auch ohne hohe Investitionskosten funktioniert, präsentiert die Porta Mondial AG am 12. Dezember erstmals in Berlin. "Lizenzmakler" heißt das neue Franchiseangebot, das es Immobilienmaklern ermöglicht, sich voll auf die Akquisition und Vermarktung von Wohnimmobilien zu konzentrieren – ohne Kostendruck z.B. in Form eines Immobilienshops oder eigenem Personal.

Für eine feste monatliche Lizenzgebühr ab 269,- € pro Monat bietet die Porta Mondial AG ihren Lizenzmaklern folgende Leistungen:
• Immobilien-CRM Software
• Marketingpakete
• Gemeinsamer Objektpool
• Akquise-Tools und Dienstleistungen
• Trainings- und Schulungsprogramm
Die Immobilien der Lizenzmakler werden auf einem eigenen Porta Mondial Internetportal sowie zu Sonderkonditionen auf den großen deutschen Immobilienportalen präsentiert. Das Verkaufsgebiet eines Lizenzmaklers umfasst rund 10.000 - 20.000 Einwohner.

Von seinen Verkaufserlösen erhält der Lizenzmakler fix 65% der vereinnahmten Nettoprovision. Eine Vergütungsregelung, die deutlich über dem Branchenschnitt liegt. Porta Mondial Franchisepartner, die mit einem eigenen Immobilienshop und regionaler Website auftreten, erhalten 85% der vereinnahmten Nettoprovision. Lizenzmakler bei Porta Mondial haben in freien Franchisegebieten außerdem die Option, später eine Franchiselizenz in der Region zu übernehmen. Für Großstädte und große Regionen bietet Porta Mondial darüber hinaus die Möglichkeit einer Master-Lizenz an, hier wird der Partner vor Ort selbst zum Franchisegeber. Eine Option, die für allem für bestehende Immobilienunternehmer interessant ist, die in ihrer Region ihr Geschäftspotenzial bereits ausgeschöpft haben.

Vorstand Markus Schreurs, selbst erfolgreicher Immobilienmakler in Krefeld, war bei der Produktentwicklung das Thema Training und Schulung sehr wichtig: "Unsere Lizenzmakler profitieren nicht nur von den Synergien des Netzwerks, sondern erhalten ein praxisorientiertes Trainingsprogramm, das in dieser Qualität als einzelner Unternehmer zu diesen Konditionen nicht zu bekommen ist." Unter dem Namen "Porta Mondial Campus" findet 2014 eine Reihe von bundesweiten Fortbildungsveranstaltungen und Webinaren statt.
Die erste Staffel "Akquisition 2014, wir wollen, dass Sie mehr Aufträge bekommen", findet nun erstmals als offenes Seminar auch für externe Teilnehmer statt. "Wir wollen Interessenten hier einen offenen Einblick in die Qualität unseres Systems geben", begründet Markus Schreurs den Schritt.

Porta Mondial Campus Termine Winter 2014:
12.12.1013 Berlin
16.01.2014 München
23.01.2014 Hannover
27.01.2014 Düsseldorf
30.01.2014 Frankfurt
11.02.2014 Köln

Zusätzlich zu den Fachthemen stellt Schulungsleiter Sven Johns, ehemaliger Bundesgeschäftsführer des IVD und Partner der Rechtsanwaltskanzlei MOSLER+PARTNER vorab im Rahmen eines Maklerfrühstücks (Teilnahmegebühr: 15,- € zzgl. 19% MWSt.) die Pläne der Großen Koalition aus erster Hand vor und diskutiert mit den Teilnehmern die Auswirkungen für die Immobilienbranche.
Die Teilnahmegebühr an dem Akquisitionsseminar beträgt 129,- € zzgl. 19% MWSt, für Lizenzmakler und Franchisepartner ist die Teilnahme kostenfrei, neuen Partnern wird die Gebühr erstattet. Die Anmeldeunterlagen können unter makler@portamondial.com angefordert werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.