Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Patrizia Immobilien startet planmäßig mit Bauarbeiten für "Belsenpark 1" in Düsseldorf

PATRIZIA startet planmäßig mit Bauarbeiten für "Belsenpark 1" in Düsseldorf

Die Patrizia Immobilien AG hat schon rund 50 % der Wohnungen des Düsseldorfer Neubauprojektes „Belsenpark 1“ verkauft.

„Der Vertrieb der Wohnungen läuft ganz hervorragend“, sagt Günter Loder, Geschäftsführer der PATRIZIA Wohnen GmbH. Auch auf der Baustelle geht es planmäßig voran: Die Baugenehmigungen von den beiden Baufeldern WA2 und WA3 seitens der Stadt Düsseldorf liegen vor und die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Als Generalunternehmer wurde die Arbeitsgemeinschaft „Belsenpark 1“, bestehend aus den Unternehmen Derichs und Konertz sowie Rotterdam Bau beauftragt.

„Der Verbau und die darauffolgenden Erdarbeiten werden insgesamt etwa sechs bis acht Wochen in Anspruch nehmen“, erklärt Jürgen Kolper, Geschäftsführer der PATRIZIA Projektentwicklung GmbH. Sind diese abgeschlossen, erfolgen die Rohbauarbeiten. Mit dem Neubauprojekt „Belsenpark 1“ realisiert die PATRIZIA den Bau von zwei Wohnensembles mit vorgelagerten Solitärhäusern auf zwei Grundstücken in der Düsseldorfer Ria-Thiele-Straße. Insgesamt umfasst das Bauvorhaben 83 exklusive Eigentumswohnungen in Düsseldorfs TOP-Stadtteil Oberkassel. Die Gesamtfertigstellung der Wohnungen mit Größen von ca. 65 bis ca. 200 Quadratmeter ist für Anfang 2014 vorgesehen. Das Projektvolumen beträgt rund 60 Millionen Euro.

„Das große Interesse der Düsseldorfer für unsere Wohnungen freut uns sehr“, so Kolper weiter, „und bestätigt uns, dass wir mit unserer anspruchsvollen architektonischen Planung und dem qualitativ hochwertigen Materialkonzept, wie auch im Hinblick auf die ökologischen Standards richtig liegen.“ Die PATRIZIA bewirbt sich mit der Planung des „Belsenpark 1“ bei der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen“ (DGNB) für das Siegel „Neubau Wohnen“, das besonders nachhaltig geplante Gebäude auszeichnet. Die Gebäude werden beispielswiese an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf angeschlossen und nutzen somit zu 100 Prozent erneuerbare Energien. Für sämtliche Stellplätze in der Tiefgarage werden entsprechende Vorbereitungen getroffen, damit Aufladestationen für Elektroautos installiert werden können. Dreifach verglaste Fenster und eine optimal gedämmte Wärmehülle reduzieren den Energieverbrauch auf ein Minimum und eine extensive Dachbegrünung unterstützt das Nachhaltigkeitskonzept zusätzlich.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.