Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Mitarbeiter der Eventus eG erfüllen die Qualifizierungsanforderungen nach 34 f GewO

www.eventus-eg.de

Höchste Qualitätsstandards werden auch an die Mitarbeiter der Eventus eG gesetzt.

Die Mitarbeiter der Eventus eG sind gut auf die Finanzanlagenvermittler-Verordnung vorbereitet. Gemäß einer Umfrage zur Zertifizierungsvorbereitung, die die Eventus eG über die Going Public Akademie absolviert, verfügen alle Mitarbeiter der schwäbischen Wohnungsgenossenschaft bereits zum jetzigen Zeitpunkt über einen Althasenstatus für den 34 f Gewerbeordnung (GewO) oder einen den Anforderungen vergleichbaren Ausbildungsstand.

Am 30. Juni 2013 ist Stichtag. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss im Rahmen der sogenannten Finanzanlagenvermittler-Verordnung jeder Finanzanlagenvermittler, der Investmentfonds oder geschlossene Fonds vermitteln oder beraten will, seine Gewerbeerlaubnis nach 34 c GewO in die neue Erlaubnis nach 34 f GewO umgewandelt, zumindest diese Umwandlung beantragt haben. Für den Sachkundenachweis ist bei rechtzeitiger Umwandlung der Gewerbeerlaubnis noch Zeit bis 31. Dezember 2014.

Einer für Alle, alle für einen – Das Genossenschaftsprinzip

Die Eventus eG unterstützt neue Vertriebspartner und Finanzdienstleister bezüglich der neuen Anforderungen sowohl mit Informationen und nötigen Unterlagen als auch mit der finanziellen Bezuschussung eines Lehrganges für den Sachkundenachweis nach 34 f GewO über die Going Public Akademie für Finanzberatung AG.

Das überaus positive Umfrageergebnis zeigt, die Eventus eG setzt auf hohen Beratungs- und Qualitätsstandard. In regelmäßigen abständen informierten wir unsere Mitarbeiter und Partner über die Neuerungen und Änderungen. "Darüber hinaus konnten wir mit der Going Public Akademie für Finanzberatung AG einen Kooperationsvertrag schließen, um auch neue Mitarbeiter an die gesetzlichen Anforderungen und der rechtzeitigen Erbringung des Sachkundenachweises nach Paragraf 34 f GewO ausbilden zu lassen.", erklärt Marco Terracciano.

Chance der Regulierung

Genossenschaften weisen im Vergleich zu vielen geschlossenen Fonds oder anderen Kapitalanlagegesellschaften eine hohe Sicherheit auf. Genossenschaften werden jährlich vom Genossenschaftsverband geprüft und die investierenden Mitglieder stehen im Vordergrund. Im Zentrum unserer Aktivitäten steht ein zufriedenes Genossenschaftsmitglied und ein gesundes Wachstum. Genossenschaften sind ein Gewinn für alle, so Marco Terracciano abschließend.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.