Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Luxus-Autohändler Scuderia Motors verlängert Mietvertrag um zehn Jahre in Münchner Geschäfts- und Büroobjekt

Auf 1.300 qm präsentiert das Scuderia limitierte Sondermodelle von Luxusmarken wie Ferrari oder Lamborghini (c) Schwaiger Group

Scuderia Motors mietet 1.300 Quadratmeter Büro- und Ausstellungsflächen auf weitere zehn Jahre. Das Büro- und Geschäftshaus der Schwaiger Group am Moosfeld im Münchner Osten behält seinen Ankermieter.

München, 16. Dezember 2021. Die Schwaiger Group hat den Mietvertrag mit dem Luxus-Autohändler Scuderia Motors in ihrem Münchner Büro- und Geschäftshaus am Moosfeld (Schatzbogen 38) um zehn Jahre verlängert. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Verkauf und den weltweiten Export von exklusiven Fahrzeugen von Herstellern wie Ferrari, Lamborghini, Bentley, Porsche oder Land Rover. Auf 1.300 Quadratmetern Büro- und Ausstellungsflächen präsentiert das Unternehmen interessierten Käufern limitierte Sondermodelle. Scuderia Motors ist vor sechs Jahren eingezogen und Ankermieter des 4.500 Quadratmeter großen Objekts.

Michael Schwaiger, CEO der Schwaiger Group: "Die Mietvertragsverlängerung unterstreicht die Qualität der Immobilie und steht gleichzeitig für den Imagewandel des Münchner Ostens. Scuderia Motors ist ein international tätiges Unternehmen, das im Luxussegment eine exklusive Nische bedient. Dafür braucht das Unternehmen ansprechende und vor allem hochwertige Verkaufsräume, weil es Kunden aus der ganzen Welt auf diesen Ausstellungsflächen empfängt. Wir freuen uns, dass wir das Unternehmen überzeugen konnten."

Münchner Osten gewinnt an Bedeutung

Für Projektentwickler und Mieter wird der Münchner Osten immer attraktiver. Namhafte Unternehmen wie die ARAG Krankenversicherung oder das international tätige IT-Unternehmen IBM haben sich in der Nachbarschaft niedergelassen. Die positive Entwicklung des Münchner Ostens ist Schwaiger zufolge nicht nur der Architektur und urbanen Quartierskonzepten geschuldet, sondern ebenso einer langfristigen infrastrukturellen Planung. Vor über 20 Jahren hat die Erschließung des Moosfelds mit der Eröffnung des gleichnamigen U-Bahnhofes begonnen. Seitdem entwickelt sich das Moosfeld städtebaulich kontinuierlich weiter zu einem Bezirk mit urbaner Aufenthaltsqualität.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.