Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Investmentchance 2015 - Denkmalimmobilien

Wichtige Informationen für Kapitalanleger

Schon vor einigen Jahren hat der Staat nahezu alle Steuervorteile in Bezug auf Immobilien abgeschafft. Nur drei Ausnahmen sind geblieben, die den Immobilienerwerb insbesondere für Kapitalanleger interessant machen.

Geblieben ist nämlich der Steuervorteil, dass nach einer Schutzfrist von zehn Jahren die angeschaffte Immobilie wieder gewinnbringend veräußert werden kann. Potenzielle Veräußerungsgewinne unterliegen nach Ablauf dieser Frist keiner Versteuerung. Darüber hinaus sind nach § 7i EStG die Denkmalschutz-AfA und nach § 7h EStG die erhöhten Absetzungsmöglichkeiten in Sanierungsgebieten verblieben, die insbesondere sanierte Baudenkmäler zu renditestarken Anlagen machen.

Die daraus resultierenden Steuervorteile ähneln sich in ihrer Höhe. Im Jahr der Sanierung sowie in den darauf folgenden sieben Jahren können jeweils 9 % der Sanierungskosten abgeschrieben werden und in den folgenden vier Jahren jeweils 7 %. Bei der Denkmalschutz-AfA werden die Kosten für Sanierungsarbeiten an der Denkmalimmobilie berücksichtigt, die für die Substanzerhaltung und Nutzung notwendig sind. In der Regel machen diese Kosten einen Großteil des Gesamtaufwandes aus und erleichtern die Investition enorm.

Welche Sanierungskosten unter die Begünstigung der Denkmalschutz-AfA fallen, entscheidet die Denkmalschutzbehörde. Generell gehört die Sanierung von Baudenkmälern in erfahrene Hände, damit reibungslose Abläufe gewährleistet und sämtliche Steuervorteile vollumfänglich ausgenutzt werden können. Ein Spezialist auf dem Gebiet der Denkmalimmobilien ist unter investition-baudenkmal.de zu finden. Das Team um Geschäftsführer Kai Albert versteht sich als kompetenter Berater rund um fachgerecht sanierte Baudenkmäler.

An erster Stelle steht bei der Investition Baudenkmal die umfangreiche Beratung und langfristige Betreuung von Kunden. Individuelle Steuervergünstigungen, Renditen bei Vermietung und Verpachtung sowie potenzielle Risiken werden bereits im Vorhinein ausführlich erörtert. Angeboten werden von dem Unternehmen ausnahmslos durch Immobilienexperten und Bankbeauftragte auf ihre Werthaltigkeit überprüfte Denkmalimmobilien in Metropolregionen, die in Kooperation mit Behörden, Ämtern und Fachunternehmen umfangreich saniert werden.

Nach dem Konzept der Investition Baudenkmal lohnt sich das Investment in Baudenkmäler nur, wenn Werte beständig bleiben und durch eine ausgeklügelte Kombination aus modernem Wohnkomfort in historischem Ambiente hohe Renditen zu erwarten sind. Aus diesem Grund werden schon im Vorfeld alle Arbeiten an der Denkmalimmobilie bis in das kleinste Detail geplant und auch unter energetischen Gesichtspunkten umgesetzt. Das Resultat sind repräsentative Immobilien mit dem gewissen Charme, die wegen der exklusiven Ausstattung und der attraktiven Lage bei Mietern und Eigennutzern gleichermaßen sehr beliebt sind.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.